Streuselküchlein mit weihnachtlicher Marzipanfüllung


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt 12 Stück, für Gäste, raffiniert

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 26.09.2017



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Butter
150 g Zucker
2 Tüte/n Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
400 g Weizenmehl Type 405
1 m.-großes Eigelb

Für die Füllung:

100 g Rosinen
50 ml Amaretto oder Apfelsaft
200 g Marzipanrohmasse
1 m.-großes Eiweiß
50 g Mandel(n) mit Haut, gemahlen
1 kleiner Apfel

Außerdem:

n. B. Zimtzucker
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Die Rosinen in einer kleinen Schüssel mit Amaretto übergießen und abgedeckt mindestens 1 Stunde (je länger, desto besser) ziehen lassen, gelegentlich umrühren.

Für den Teig Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in einen Kochtopf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren schmelzen. Etwas abkühlen lassen.
Mehl in eine Schüssel geben, mit einem elektrischen Rührbesen die Butter-Zuckermischung und das Eigelb unterrühren, bis Streusel entstehen (geht relativ schnell). Abgedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung das Marzipan fein in eine Schüssel reiben. Rosinen abtropfen lassen. Apfel schälen, vierteln, entkernen und klein würfeln. Obst mit dem Eiweiß und den Mandeln unter das Marzipan kneten, bis eine glatte Masse entsteht.

Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Einen Rost in die Mitte des Ofens schieben.

Die Mulden einer Muffinform (für 12 Stück) gründlich fetten. Die Hälfte der Streusel (ca. 30 - 40 g je Mulde) gleichmäßig in den Mulden verteilen, andrücken und dabei einen Rand formen. Mit einem Esslöffel die Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen, glatt streichen. Die Füllung mit den restlichen Streuseln bestreuen. Die Streusel nach Bedarf mit Zimtzucker bestreuen.

Die Form auf den Rost stellen und 25 Minuten backen.

Die Küchlein in der Form auf einen Rost stellen und ca. 1 Std. vollständig auskühlen lassen. Dann die Küchlein mit einem Messer vorsichtig am Rand lösen und herausheben.

Tipp: Wer es intensiver mag, tauscht den Amaretto gegen Rum. In die Füllung kann man auch schon eine Prise Zimt geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.