Gemüse
Hauptspeise
Auflauf
Vegetarisch
Vegan
Kartoffeln
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Veganer Kartoffel-Blumenkohl-Auflauf mit Hackfleisch-Ersatz

mit selbstgemachtem Käseschmelz

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.09.2017



Zutaten

für
5 m.-große Kartoffel(n)
1 Blumenkohl

Außerdem: (Hack-Ersatz)

2 Zwiebel(n)
200 g Räuchertofu
2 EL Sojasauce
1 EL Ahornsirup
½ TL Flüssigrauch
½ TL Knoblauchpulver
½ TL Pfeffer

Außerdem: (Käse-Schmelz)

150 ml Gemüsebrühe
150 ml Sojamilch (Sojadrink)
6 EL Mehl
4 EL Margarine
8 EL Hefeflocken
2 TL Senf
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Kartoffeln schälen und würfeln. 5 Minuten in Salzwasser kochen. Den Blumenkohl in Röschen teilen und 5 Minuten dünsten. Zuerst die Kartoffeln, dann den Blumenkohl in eine Auflaufform geben.

Den Räuchertofu im Mixer zerkleinern oder mit der Gabel zerbröseln. In ausreichend Öl knusprig anbraten. Die Zwiebeln hinzugeben und anschwitzen. Die restlichen Zutaten in einem Schälchen verrühren und über das Hack geben. Hack weiterbraten, bis die Flüssigkeit verkocht ist und dann über den Blumenkohl geben.

Die Margarine in einem kleinen Topf schmelzen und das Mehl mit einem Schneebesen unterrühren. Nach und nach die Sojamilch und die Brühe hinzugeben, bis die Sauce die gewünschte Konsistenz hat. Zum Schluss den Senf und die Hefeflocken unterrühren. Den Käseschmelz mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Auflauf geben.

Im Ofen bei 180 Grad 30 Minuten backen, bis der Käseschmelz braun wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

energybird

Danke für dein nettes Feedback. Das Rezept ist perfekt zur Resteverwertung! :-) LG Tina

31.03.2020 12:58
Antworten
Fr Fue

Boah wie lecker😊 gerade eine ordentliche Portion verdrückt.. hatte noch ein paar TK Erbsen und Blumenkohl zuhause. Da kam Dein Rezept gerade recht. Die Soße ist ein Traum😊 lieben Dank für dieses Rezept. 🌱 wollte ein Bild hochladen kam aber immer Fehlermeldung.. ich Probier weiter vielleicht klappt es 😄 Grüße aus Nürnberg

31.03.2020 12:16
Antworten
energybird

Haha, hätte mich auch gewundert! ;-)

01.08.2019 10:02
Antworten
Aniyoo

*meine natürlich HEFEFlocken und nicht Haferbrei :'D

31.07.2019 22:10
Antworten
Aniyoo

Hey, das Gericht ist einfach perfekt, ich verstehe nicht, wieso es so underrated ist! Es schmeckt unfassbar gut. Es ist einfach zuzubereiten und nach gestern koche ich es gerade eben wieder, da mein Freund mich drum gebeten hat - und der steht sonst null auf Tofu! :D Habe es ohne Flüssigrauch und Haferbrei zubereitet, dafür aber mit veganem Streukäse aus kaufland, den ich auf den Auflauf, und etwas in die Soße gestreut habe. Vielen Dank für das tolle Rezept, das wird in der Zukunft definitiv noch ganz oft folgen! <3

31.07.2019 22:09
Antworten
Kluntje16

Danke für das Rezept. ich hatte von Vortag noch Blumenkohl und Brokkoli. schmeckt sehr sehr gut👍

05.06.2019 15:47
Antworten