Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
Beilage
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Resteverwertung
Vollwert
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Karotten - Zucchini - Rohkost

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.02.2002 146 kcal



Zutaten

für
2 m.-große Karotte(n)
1 kleiner Zucchini
4 Blätter Eisbergsalat
75 g Joghurt (Vollmilchjoghurt)
1 EL Essig (Zitronenessig)
1 EL Honig
1 EL Kräuter, frisch, (Dill, Kerbel, u.s.w)
1 EL Sesam

Nährwerte pro Portion

kcal
146
Eiweiß
5,29 g
Fett
5,21 g
Kohlenhydr.
18,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Karotten gut waschen und schaben, dann in dünne Scheibchen schneiden. Zucchino waschen, trockentupfen, in dünne Stifte schneiden. Eisbergsalat waschen und in kleinen Stücke zupfen. Aus den anderen Zutaten ein Dressing mixen und mit dem Salat auf einem Teller anrichten, mit denn Sesamsamen überstreuen. Die Samen können vorher auch geröstet in einer Pfanne werden. Schmeckt dann leicht nussig!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ernan

Hi, leider war mir das Verhältnis Karotte : Zucchino : Eisberg viel zu karottenlastig. Beim nächsten Mal werde ich höchstens 1/4tel der Karotten nehmen und diese stifteln, damit sie haptisch nicht ganz so im Mund dominieren. LG ernan

22.07.2013 12:01
Antworten
J0nas

Hallo, hat sehr gut geschmeckt, und ist durch das Joghurtdressing ein sehr leichter Salat. Habe noch etwas frischen Salbei klein gehackt und untergehoben, und in das Dressing kam noch etwas Senf und Tomatenmark. Das hatte dadurch richtig Wumms und hat super gepasst! Bild ist hochgeladen. VG, Jonas

02.06.2013 13:43
Antworten
maddin1987

Kompliment an daisylyn! Sehr tolles Rezept für alle, die knackiges, frisches Gemüse und frische Kräuter lieben. Das Dressing ist spitze. Als Alternative zum Zitronenessig habe ich Balsamico Bianco und etwas frisch gepressten Saft einer Limette genommen.

05.08.2012 15:51
Antworten
ibag50

Sehr lecker, habe gerade alles dafür im Garten und schnell gemacht. Ich hobele allerdins alles fein. Gibt es jetzt öfter. LG ibag 50

14.07.2012 21:56
Antworten
kopri

Eben probiert, ein Traum. Wirklich sehr, sehr lecker.

25.06.2012 19:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, der Salat ist wirklich lecker und schmeckt außergewöhnlich und interessant (positiv gemeint). Bei der Sesammenge sollte man vorsichtig sein, da er sonst nur nach Semsam schmeckt. 5* und LG P.S. Bild wird noch hochgeladen

01.05.2010 22:53
Antworten
Fitness-Mausi

Ich sag´s kurz und bündig! "L E C K E R"! Habe den Salat gerade für uns zubereitet und finde die Kombination "Honig-Sesam" einfach himmlisch! Sogar die Kids fanden Gefallen am Rohkostsalat und mit Erstaunen musste ich feststellen, dass ich leider viel zu wenig davon gemacht habe, da ich nicht damit gerechnet habe, dass der Salat so großen Anklang finden würde. Fürs nächste Mal weiss ich es besser :) Danke für dieses tolle Rezept!

30.07.2008 18:12
Antworten
sarah1986

Hallo, sehr sehr leckeres und einfaches Rezept..ist schnell gemacht und die Zutaten hat man eigentlich immer im Haus..hab direkt mal beide Dressings ausprobiert und muss sagen, ich bin von beiden begeistert..wird oefter bei uns geben.

09.02.2006 23:47
Antworten
JED

Statt des Zitronenessigs kann man auch Balsamico-Essig nehmen - wenn man solchen gern mag. Fand ich auch eine interessante Variante. Siehe auch mein Rezeptbild - daher die etwas dunklere Farbe des Dressings. LG, JED

04.06.2005 21:05
Antworten
Hermelinde

Das schmeckt ganz wunderbar, habe es schon 2 mal zu einem Buffet mitgenommen und es war jedesmal "erfolgreich". Ich nehme anstatt Sesam immer eine Körnermischung . Schmeckt super.

30.08.2004 09:17
Antworten