Bewertung
(7) Ø4,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.09.2017
gespeichert: 34 (0)*
gedruckt: 508 (39)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.02.2014
4 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Ei(er)
400 ml Sonnenblumenöl
1/2 TL Salz
1 TL Zucker
0,3 TL Pfeffer, fein gemahlen
1 EL, gehäuft Senf, scharfer
3 EL Essig
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten in einen schmalen Mixbecher geben, den Essig erst zum Schluss (damit das Ei nicht direkt mit dem Essig in Berührung kommt und nicht gerinnt).

Den Pürierstab ganz am Boden ansetzen, erst dann einschalten (wichtig! - sonst klappt das Aufschlagen nicht und die Mayo bleibt flüssig). Den laufenden Pürierstab ca. 20 Sekunden am Becherboden halten, dann sehr langsam hochziehen. Noch ein paarmal hoch und runter mixen - fertig.

Bemerkung: Ukrainische Mayonnaise ist etwas säuerlicher und schärfer als hier bei uns handelsübliche Mayonnaise. Das ist einer der Gründe, warum Mayo in der ukrainischen Küche sehr oft verwendet wird, nicht nur für Salate, sondern auch für das Marinieren oder Überbacken von Fleisch (s. Rezepte in meinem Profil).