Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.10.2017
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 102 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.06.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
4 große Kartoffel(n)
2 Paar Debrecziner Würstchen oder entsprechend vegane Bratwurst oder Räuchertofu
1 große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1/2  Paprikaschote(n), rot oder 1 EL Ajvar
 einige Chilischote(n) oder Peperoni
 einige Essiggurke(n)
500 ml Rinderbrühe oder Gemüsebrühe
1 Schuss Rotweinessig
1 EL Majoran
1 EL Bohnenkraut
Lorbeerblätter
1 TL, gestr. Kümmel
1 EL, gehäuft Mehl zum Bestäuben
1 EL Paprikapulver, edelsüß oder rosenscharf
1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Paprika und Chilis klein schneiden. Die Kartoffeln schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

Zwiebeln, Paprika und Chilis anbraten, bis die Zwiebeln goldbraun werden. Mit Paprikapulver, Kümmel und Mehl bestäuben und den gepressten Knoblauch hinzugeben. Im Zweifelsfall eher mehr Paprikapulver als zu wenig nehmen, das Gericht soll rot sein. Alles mit einem Schuss Rotweinessig und der Brühe ablöschen. Die Kartoffeln in den Topf geben, eventuell noch etwas Brühe nachgießen, bis alles gut bedeckt ist. Den Herd zurückdrehen. Die Lorbeerblätter am besten in einem Teeei oder Teefilter in den Topf geben, dann findet man sie leichter wieder. Mit Majoran und Bohnenkraut nicht zu sparsam würzen. Alles ca. 1 Std. köcheln lassen, bis die Kartoffeln durch sind und alles eindickt.

Die geschnittenen Debrecziner oder veganen Bratwürste oder den Tofu und klein geschnittene Gürkchen hinzufügen und noch für ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer und den verwendeten Gewürzen abschmecken.

Dazu passen Semmeln, Schrippen oder Brötchen und kaltes Bier.