Schokoladenglasur mit der Süße von Datteln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 28.09.2017



Zutaten

für
100 ml Kondensmilch
80 g Soft-Datteln, ohne Stein
60 Kokosfett
2 EL Kakaopulver, ungesüßtes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Milch erwärmen. Die Datteln etwas zerkleinern und in einem leistungsstarken Mixer mit der erhitzten Kondensmilch fein pürieren. Nach und nach kleine Stücke Kokosfett hinzufügen. Anschließend den Kakao in kleinen Portionen unter ständigem Mixen hinzufügen. Die Sauce so lange mixen, bis sie fein und glänzend ist.

Anschließend die Glasur wie gewohnt z. B. für Torte, Kuchen, Früchte, als Schokoladenfondue, u.v.m. verarbeiten.

Torten und Kuchen sollten idealerweise mindestens 12 Stunden vor dem Servieren glasiert und kühl gestellt werden. So wird die Glasur dicker.

Weitere Rezepte ohne Zucker findest du auf meinem Profil.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cordelll

Ich habe eine Frage: Erwärme ich das Kokosfett vorher? Vielen Dank im Voraus für Deine Rückmeldung :)

13.12.2021 10:06
Antworten
Zebra15

Hallo Cordelll, Das war bei mir nicht nötig, da die Milch erwärmt wird. Liebe Grüße Zebra15

13.12.2021 14:48
Antworten
Cordelll

Ok :) Vielen Dank!

13.12.2021 20:33
Antworten
Zebra15

Hallo, Etwas schwer zu sagen weil ja Form und Vorliebe mitspielen. Ich hätte gesagt ein kleiner Kuchen Liebe Grüße Zebra15

09.11.2021 15:03
Antworten
NelaInTheSky

Vielen Dank für den Anhaltspunkt. Habe für einen 26er Kuchen die doppelte Menge genommen. Dabei blieb gut was über, obwohl ich den Kuchen dick eingepinselt hatte. Aber die einfache Menge wäre definitiv zu wenig gewesen. Nächstes Mal nehme ich den Rest vielleicht als Füllung für den Kuchen oder mache die 1,5-fache Menge. Die Glasur war wahnsinnig lecker und hatte eine tolle Konsistenz! Freue mich schon drauf, sie ohne Kakao, dafür aber mit gemahlenen Mandeln und Kokosflocken zu machen 😊

15.11.2021 22:55
Antworten
xxxxgirl

Ich musste sie auf den Kuchen streichen. war ungewohnt weil ich nur glasieren kenne die drüber laufen. das Ergebnis war aber gut

15.11.2017 16:46
Antworten
Zebra15

Sie ist eher dickflüssig, aber schon flüssig. Wie ist sie bei dir geworden? LG Zebra15

31.10.2017 17:51
Antworten
xxxxgirl

ist es normal dass die Glasur nicht so flüssig ist wie üblicherweise?

30.10.2017 17:13
Antworten
xxxxgirl

kann ich die Glasur 2 Tage im Kühlschrank aufheben?

30.10.2017 16:45
Antworten
Zebra15

Hallo! Ja, geht gut. LG

01.11.2017 09:17
Antworten