Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.09.2017
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 152 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.09.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Ente(n) (ca. 2,8 - 3,8 kg)
  Salz und Pfeffer
1/2  Süßkartoffel(n) (Batate)
1 große Zwiebel(n)
1 Tasse Wasser (große Tasse, ca. 300 - 350 ml)
  Für die Füllung:
1 Handvoll Beifuß
2 Zehe/n Knoblauch
Süßkartoffel(n) (Batate)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Ente innen und außen salzen und pfeffern. Mit Beifuß, Knoblauch und der ganzen Batate füllen und mit Zahnstocher oder Bindfaden verschließen.

Eine halbe Batate, eine große Zwiebel und eine große Tasse Wasser geben in einen Bräter legen. Die Ente auf dem Rücken in den Bräter geben.

Im heißen Backofen bei 200 Grad zuerst 45 Minuten braten, dann umdrehen und bei dann 220 Grad noch 45 Minuten garen. Zum Schluss nochmal vorsichtig umdrehen und 30 Minuten bei weiteren 220 Grad braten, bis die Brust knusprig ist.
Tipp: Dabei kann man als Hilfe die Ente mit Honig oder Salzwasser bestreichen.

Nach der Bratzeit die Ente aus dem Bräter nehmen und den Sud pürieren. Bei Bedarf kann noch heißes Wasser dazugegeben werden.

Die Ente tranchieren und die Füllung als Beilage reichen.

Dazu passen Kartoffeln, Knödel und Rotkohl oder Grünkohl.

Die Angaben variieren auch von der Größe der Ente.