Braten
Ei
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Snack
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Strammer Max trifft auf Rösti

zwei Klassiker kombiniert

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.09.2017



Zutaten

für
6 Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
12 Scheibe/n Kochschinken
50 g Parmesan, frisch gerieben
100 g Gouda, gerieben
4 Ring/e Paprikaschote(n)
4 Ei(er)
n. B. Frühlingszwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kartoffeln grob reiben und mit etwas Salz vermengen. Etwa 5 Min stehen lassen und anschließend kräftig ausdrücken.

Die kleingewürfelte Zwiebel und den Parmesan dazugeben und mit Pfeffer würzen. Die Masse in 4 gleichgroße Portionen aufteilen und Kugeln formen. In einer Pfanne Öl erhitzen und eine der Kugeln hineingeben und mit dem Pfannenwender platt drücken. Von beiden Seiten knusprig braten und auf ein Backblech geben. Mit den restlichen 3 Kugeln genauso verfahren.

Mit dem Kochschinken belegen und den geriebenen Gouda drüberstreuen. Im Ofen bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) kurz überbacken. Die Paprikascheiben in die Pfanne legen und in jede Scheibe ein Ei schlagen. Die Eier braten und auf die Rösti legen. Mit kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nisana

Das Rezept ist Mist! Die Röstis fallen auseinander und haben gar keine Bindung. Meine Freundin versucht es gerade mit Ei und Mehl zu retten. Definitiv nicht weiter zu empfehlen!

08.07.2019 19:24
Antworten
milka59

Hallo, Danke für dieses tolles Rezept,was ich heute zum Abend hin , für uns alle gemacht habe.Es ist mal was anderes und schmeckt furchtbar gut 😋 Liebe Grüße Milka

02.10.2017 22:53
Antworten
Tomatin

Ich fand es ganz lecker. Alles ein wenig mächtig. Aber der Rösti...wow so lecker. Und die Idee mit dem Ei in der Paprika fand ich auch sehr schön.

01.10.2017 20:33
Antworten
Octavius85

Freut mich zu hören. Wir finden diese Variante auch aromatischer als die Standardversion.

28.09.2017 17:22
Antworten
Claudia5Peters

Das Rezept hat mich sofort angesprochen, also gleich mal ausprobiert und wirklich sehr, sehr lecker! Wird bei mir direkt als Standardrezept für Rösti abgespeichert, denn die schmecken wirklich toll durch den Parmesan und sind schnell gemacht. So kann man sie dann auch ohne weitere Beilagen verputzen 😋

27.09.2017 21:30
Antworten