Möhrensuppe mit Kasseler


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sehr gut für die kältere Jahreszeit

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 26.09.2017 225 kcal



Zutaten

für
1.000 ml Wasser
2 große Zwiebel(n), grob gewürfelt

Für die Suppeneinlage:

600 g Kasseler (Kamm), ohne Knochen
600 g Möhre(n), in Scheiben geschnitten
600 g Kartoffel(n), klein gewürfelt
200 g Petersilienwurzel(n), klein gewürfelt
150 g Knollensellerie, klein gewürfelt
1 große Zwiebel(n), sehr fein gewürfelt
1 EL, gehäuft Pfefferkörner, bunte, grob zerstoßen
6 Pimentkörner, grob zerstoßen
1 Lorbeerblatt, gerebelt
Salz
1 Bund Petersilie, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
225
Eiweiß
25,87 g
Fett
2,78 g
Kohlenhydr.
23,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Zuerst das ganze Gemüse und die Kartoffeln waschen und putzen, die Kartoffeln schälen. Aus den Gemüseresten inklusive Kartoffelschalen, den zwei grob zerkleinerten Zwiebeln sowie den zerstoßenen und gerebelten Gewürzen und dem Wasser eine Brühe zubereiten. Diese sollte ca. 30 - 40 Minuten köcheln.

Anschließend die Brühe durch ein Sieb in einen ausreichend großen Topf umfüllen. In dieser Brühe das in Scheiben geschnittene Fleisch ca. 50 Minuten kochen. Nun das gesamte klein gewürfelte Gemüse dazugeben, ggf. noch Flüssigkeit nachfüllen, sodass alle Einlagen bedeckt sind und die Suppe ca. 20 Min. weiterköcheln, bis alles gar ist.

Das Fleisch entnehmen, in kleine Würfel schneiden und anschließend wieder in die Suppe geben. Die Suppe nochmals kurz aufwallen lassen, die Suppe noch mal nach eigenem Ermessen salzen und zum Schluss die gehackte Petersilie unterrühren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eisbobby

Danke muchi, LG eisbobby

31.08.2021 16:35
Antworten
muchi0070

Ich nehme Kasslerrippchen für die Brühe und zum Servieren immer einen Klecks russische saure Sahne dazu. Ist ein optimales Gericht für die kalte Jahreszeit. Sehr lecker.

31.08.2021 15:30
Antworten