Beilage
Europa
gekocht
Gluten
Griechenland
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kritharaki mit Tomaten

eine griechische Nudelspezialität aus Hartweizengrieß

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.09.2017 305 kcal



Zutaten

für
250 g Kritharaki (Nudeln in Reisform)
1 kl. Dose/n Tomate(n), stückig
1 m.-große Zwiebel(n)
250 ml Gemüsebrühe
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
305
Eiweiß
9,33 g
Fett
7,86 g
Kohlenhydr.
48,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebel fein hacken und in Olivenöl dünsten, die Dose Tomaten dazugeben und mit der Gemüsebrühe angießen, kurz aufkochen lassen. Die Kritharaki in die heiße Flüssigkeit geben, die Temperatur verringern und bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten aufquellen lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit die Reisnudeln nicht ansetzen. Bei Bedarf immer wieder etwas Flüssigkeit zugießen. Evtl. am Ende nach Belieben noch etwas Olivenöl zugeben.

Passt hervorragend zu gegrillten, griechischen Fleischgerichten wie Souvlaki, Bifteki oder auch nur so als vegetarisches Gericht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

carna

Wir hatten reichlich frische Tomaten übrig und haben für die Geschmacksintensität noch etwas Tomatenmark dazu gegeben. Mit Gemüsebrühe ohne Geschmacksverstärker muss man definitiv noch nachwürzen. Dann ist das aber wirklich sehr lecker!

30.09.2019 20:57
Antworten
trekneb

Hallo, habe die Kritharaki mit Tomaten heute nachgekocht. Sie haben uns sehr gut geschmeckt! Vielen Dank für das sehr leckere Nudelrezept! LG Inge

17.01.2019 16:19
Antworten
Boxerbaby

Hallo, bei den Gewürzen kann man nach seinem Gusto verfahren wie man mag. Ich habe das Rezept von einer Grichin, die es immer so macht. Durch die Brühe ist schon Salz genug an dem Gericht. Aber jeder wie er mag. Beste Grüße Bb

16.12.2018 17:35
Antworten
schaech001

Hallo, wenn man das Ganze noch ordentlich würzt, wie Lutzi geschrieben hat, schmeckt es (fast) besser als beim Griechen. Liebe Grüße Christine

16.12.2018 17:31
Antworten
CBR-Lutzi

Pfeffer und Salz gehört natürlich rein und Knoblauch und Zimt und ein Spritzer Zitrone. Dann wirds richtig gut. LG, Lutzi

12.08.2018 19:13
Antworten
pralinchen

Hallo, ich habe diese Kritharaki gestern zubereitet... Und es war SEHR lecker! LG Pralinchen

11.06.2018 19:07
Antworten
schnucki25

Noch ein wenig Knoblauch dazu ,sehr lecker. LG

20.12.2017 15:04
Antworten