Kürbis - Lasagne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (361 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 03.06.2005 367 kcal



Zutaten

für

Für die Lasagne:

1 ½ kg Kürbisfleisch
5 Tomate(n), entkernt
2 Zwiebel(n), gewürfelt
etwas Sahne
n. B. Weißwein, optional
Basilikum, frisch
Salz und Pfeffer
evtl. Gemüsebrühepulver
Lasagneplatte(n) ohne Vorkochen
200 g Käse, gerieben
2 Kugeln Mozzarella à ca. 125 g, in Scheiben geschnitten

Für die Béchamelsauce:

50 g Butter
50 g Mehl
750 ml Milch

Außerdem:

Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
367
Eiweiß
15,85 g
Fett
22,35 g
Kohlenhydr.
25,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Das Kürbisfleisch, die entkernten Tomaten und die Zwiebelwürfel und alles zusammen andünsten und mit etwas Sahne aufgießen (ein Schuss Weißwein schadet auch nicht) mit Salz und Pfeffer, evtl. mit etwas Gemüsebrühe abschmecken und frisch gehacktes Basilikum dazugeben.

Für die Béchamelsauce die Butter schmelzen, Mehl einrühren und nach und nach mit der Milch aufgießen, ca. 5 min köcheln lassen, leicht salzen und pfeffern.

In eine Auflaufform zuerst ein wenig Bechamel verteilen, dann Nudeln, Kürbis, geriebenen Käse, Nudelplatten mit Bechamel, Kürbis usw. Die letzte Schicht sind Lasagneplatten mit Bechamel, darauf die Mozzarellascheiben verteilen.

Bei 180 - 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 45 min in den heißen Ofen geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gina-59

Nichts auszusetzen. Die Lasagne war lecker. 30. Min. Bei Umluft war optimal. 5 Sterne von uns.

28.11.2021 18:22
Antworten
LadyMog

Wir haben gestern 6 Portionen zu viert verdrückt. Die Lasagne war lecker. Den Weißwein finde ich wichtig. Ofenzeit war bei uns nur 30 min bei 180°C Umluft. Dann war der Käse (wir hatten Reibekäse oben) braun und die Nudeln durch.

21.11.2021 10:05
Antworten
Steffen-Holzinger

Die Lasagne mag ja recht lecker sein. Aber die Zutatenliste als auch die Beschreibung der Schritte lassen für meinen Geschmack leider zu viel Freiraum um es anständig nachzukochen. Es war leider Improvisation von Zeile 1 an gefragt.

20.11.2021 20:23
Antworten
melle0909

Ich habe das Gericht heute für meine Tochter gekocht. Ich habe mich an die Vorgaben im Rezept gehalten. Nur den Mozzarella obenauf habe ich durch geriebenen Mozzarella ersetzt und die Zwiebelmenge erhöht. Zum ablöschen vom Gemüse habe ich einen ganzen Becher Sahne verwendet, keine Gemüsebrühe. Sie sagt es schmeckt ihr sehr gut. Also Daumen hoch. Danke für das tolle Rezept.

04.10.2021 13:14
Antworten
Caröchen

Sehr lecker. Ich habe auf Grund der Kommentare mehr Flüssigkeit genommen und vor allem viel mehr Gewürze und Kräuter. Außerdem habe ich den Mozzarella weggelassen - war meiner Meinung nach schon genug Käse :D

17.06.2020 19:49
Antworten
dienanni

Hallo schokofant, heute mittag gab es die Kürbis Lasagne und auch mein GöGa war schwer begeistert! Ein wenig hab ich mit den Gewürzen gespielt - statt Basilikum war es Bärlauch, und auch Curry, Paprika und etwas frischer Ingwer kamen zum Einsatz. Dafür konnte ich den geriebenen Käse weglassen, kennst du das, den Kampf mit den Kalorien? :-)) Vielen Dank für diese superleckere Anregung! LG dienanni

19.09.2006 14:46
Antworten
schokofant

Hallo nitli, das Kürbisfleisch in ca 1 - 2 cm große Würfel schneiden, je nachdem wie du es gerne magst. LG Susi

15.09.2006 20:24
Antworten
nitli62

Hallo wie gross oder klein schneide ich das Kürbisfleisch?? Grüsse Nitli

15.09.2006 13:29
Antworten
nbenker74

Hallo schokofant , , ich habe dieses Rezept am Wochenende ausprobiert, als meine Familie aus Frankreich gekommen ist. Die Leute waren alle echt begeistert. Ich persönlich würde ein bisschen mehr Tomaten reinmachen. Nathalie

25.10.2005 11:24
Antworten
rosenlilie

hallo schokofant , ich habe dieses rezept gestern ausprobiert : ich muss sagen suuuperlecker, selbst meine tochter war schwer begeistert . was man bei ihr normalerweise schwer hinbekommt. liebe grüsse rosenlilie

19.09.2005 12:10
Antworten