Karottenspaghetti mit Erdnusssauce und marinierter Hähnchenbrust


Rezept speichern  Speichern

einfach und mega lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.09.2017



Zutaten

für
4 große Karotte(n)
1 Frühlingszwiebel(n)
300 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 ½ EL, gehäuft Erdnussbutter, cremig; ohne Stücke
250 ml Kokosmilch
2 EL Sojasauce
1 TL, gestr. Gewürzmischung (China Würzer)
Salz und Pfeffer
Chiliflocken, Menge nach Geschmack
Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Zuerst die Hähnchenbrust waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke/Streifen schneiden und mit Sojasauce und China Würzer vermengen und mindestens ca. 1 Std. marinieren.

Die Karotten schälen und mit einem Spiralschneider (Julienneschneider) zu Spaghetti schneiden. Dann die Frühlingszwiebel klein schneiden. Das Gemüse beiseitestellen.

Für die Erdnusssauce:
Die Erdnussbutter in einem Topf schmelzen lassen. Die Kokosmilch hinzugeben und erhitzen. Die Mischung muss nicht aufkochen, am besten immer mit einem Schneebesen rühren, da die Sauce schnell ansetzt. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, einem Spritzer Zitronensaft und Chiliflocken abschmecken.

Die marinierten Hähnchenbruststückchen in einer großen Pfanne in etwas Öl ca. 10 Min. braten, bis sie gar sind. Die gegarte Hähnchenbrust aus der Pfanne nehmen und warm halten.

Nun in der gleichen Pfanne, evtl. noch etwas Öl zugeben, die Karottenspaghetti und die Frühlingszwiebel ca. 5 - 10 Min. braten. Das Gemüse mit einer Prise Zucker und Salz würzen. Dann die Erdnusssauce über die Spaghetti geben und alles gut verrühren.

Die Spaghetti auf einem Teller anrichten und die Hähnchenbrust darauf verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mikiimata69

Hallo Jenne85, das müsste auch funktionieren. Ich hätte Mal nicht genug Kokosmilch und habe dann auch normale Milch dazu getan. Viel Spaß beim Kochen. Viele Grüße

27.09.2017 09:22
Antworten
Jenne85

Alternativ zur Kokosmilch, normale H Milch?

26.09.2017 10:35
Antworten