Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.09.2017
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 68 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.10.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Geflügelhackfleisch
20 g Lauch
2 TL Petersilie, TK
2 EL Sojasauce, dunkle
1 Prise(n) Mehl
  Sauce (Yakitori Sauce)
  Pfeffer
  Öl zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Lauch in sehr kleine Stücke schneiden und in einer großen Schüssel mit Fleisch, Sojasauce, Petersilie, Mehl sowie etwas Pfeffer gut vermischen. Die Masse zu etwa 8 cm langen Kegeln formen und jeweils auf einen Holzspieß stecken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße von allen Seiten scharf anbraten, danach die Hitze reduzieren und weiterbraten, bis sie durchgegart sind. Das dauert je nach Dicke der Spieße etwa 10 Minuten.

Nun mit der Yakitorisauce glasieren und noch heiß servieren. Dazu passt natürlich Reis, aber auch ein bunter Salat oder andere typische Grillbeilagen.

Tipp: Yakitori Sauce bekommt man in Asiashops oder im Internet, sie hat einen leicht süßlich, rauchigen Geschmack, die Yakitori schmecken aber auch ohne. Noch besser schmecken die Yakitori frisch vom Grill.