Gemüse
Hauptspeise
Backen
Schnell
einfach
Schwein
Winter
Käse
Herbst
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Flammkuchen mit Roter Bete, Chorizo und Feta

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 25.09.2017



Zutaten

für
1 Rolle(n) Flammkuchenteig, ca. 250 g, aus dem Kühlregal
200 g Schmand
2 TL Rosmarinnadeln, frisch
100 g Rote Bete, frisch
4 Stange/n Lauchzwiebel(n), alternativ 1 Zwiebel
50 g Chorizo
30 g Walnüsse
100 g Feta-Käse
n. B. Honig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Rosmarinnadeln hacken und ca. 2 TL mit dem Schmand verrühren. Den Backofen auf 225 °C vorheizen.

Den Flammkuchenteig, selbst gemacht oder aus dem Kühlregal, mit Backpapier auf ein Backblech legen und mit dem Rosmarinschmand bestreichen. Dabei rundum ca. 1 cm Rand frei lassen.

Die Rote Bete schälen und fein hobeln, die weißen Teile der Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden (alternativ die Zwiebel in feine Spalten), die Chorizo in feine Scheiben schneiden und eventuell halbieren oder vierteln, die Walnüsse grob hacken und den Feta-Käse zerbröseln. Die Zutaten der Reihenfolge nach auf der Teigplatte verteilen und nach Belieben mit etwas Honig beträufeln.

Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen. Die Backzeit kann abhängig vom Backofen etwas abweichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dodith

Die Erklärung findest Du in den FAQs, ziemlich unten auf der Startseite. Die Erklärung für diese Frage habe ich Dir rauskopiert: Da nur angemeldete Benutzer bewerten können, müssen viele Rezepte zunächst mit nur einer einzigen Stimme auskommen. Hat dieses Rezept dann zufälligerweise 5 Sterne ((1x5)/1 = 5) würde es in den Suchlisten (sortiert nach Wertung) ganz oben landen, obwohl es andere, bessere Rezepte mit viel mehr Wertungen gibt, die nicht unbedingt einheitlich sind. (z.B. 5 x 5 Sterne und 1 x 4 Stern = (5x5)+(1x4)/ 6 = 4,83~). Diese Rezepte landen dann zu unrecht weiter unten. Die Lösung: Das Bewertungssystem basiert auf einer gewissen Trägheit. Wir geben jedem Rezept von Anfang an 2 neutrale, unsichtbare Wertungen mit 2,5 Sternen. Wird ein Rezept mit 5 Sternen bewertet, so erhält man eine bessere Aussage in der Suchliste. ((2 x 2,5)+(1x5)= 3,33~).

22.01.2018 07:53
Antworten
Isi15

Ich verstehe nicht, warum da 3,5 Sterne sind. Ich habe als Einzige bewertet und 5 Sterne gegeben. Hat das Rezept definitiv verdient.

22.01.2018 07:45
Antworten
Isi15

Sehr lecker, vielen Dank für das tolle Rezept! Mangels Flammkuchenteig und Zeit, ihn selbst herzustellen, habe ich fertigen Pizzateig verwendet. Funktioniert auch.

21.01.2018 14:26
Antworten