Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.09.2017
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 195 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

  Für das Fleisch: (Sauerfleisch)
250 ml Weißweinessig
2 EL Zucker
1 EL Salz
1 EL Wacholderbeere(n)
Lorbeerblätter
1 EL Senfkörner
1 EL Pfefferkörner, schwarze
1 1/2 kg Schweinenacken, ausgelöst
Zwiebel(n)
300 g Bundmöhren
200 g Gewürzgurke(n)
12 Blatt Gelatine
  Für den Dip:
1/2 Bund Petersilie, glatt
150 g Gewürzgurke(n)
1 EL Gurkenwasser
150 g Miracel Whip
150 g Schmand
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 5 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für das Sauerfleisch in einem großen Topf 2 l Wasser zusammen mit dem Weißweinessig, Zucker, Salz, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, Senf- und schwarzen Pfefferkörnern aufkochen. Den Schweinenacken abspülen, trocken tupfen, zugeben und zugedeckt etwa zwei Stunden kochen.

Die Zwiebel abziehen und in dünne Ringe schneiden. Die Bundmöhren putzen, schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Gewürzgurken ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Gelatine einweichen. Den Schweinenacken aus dem Sud nehmen und abkühlen lassen. Den Sud durch ein Sieb gießen und davon 700 ml in einem Topf aufkochen. Die Zwiebelringe und die Möhrenscheiben zugeben und darin etwa fünf Minuten garen. Anschließend vom Herd nehmen und die Zwiebelringe sowie die Möhrenscheiben herausnehmen. Die Gelatine gut ausdrücken und im Sud auflösen.

Den Schweinenacken in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und zusammen mit den Zwiebelringen, Möhren- und Gurkenscheiben in eine große, rechteckige Form schichten, den Sud darüber gießen und am besten über Nacht kalt stellen und fest werden lassen.

Für den Remouladen-Dip die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Die Gewürzgurken klein würfeln. Miracel Whip zusammen mit dem Schmand und dem Gurkensud verrühren, dann die gehackte Petersilie und die Gewürzgurkenwürfel unterrühren und mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Das Sauerfleisch stürzen und in Scheiben geschnitten zusammen mit dem Remouladen-Dip anrichten.

Dazu passen Bratkartoffeln und ein Feldsalat mit Radieschen.