Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.09.2017
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 51 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.11.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
150 g Rinderhackfleisch (25% Fett)
1 Handvoll Rucola
Toastie(s) (Weizentoasty)
1 TL, gehäuft Wildpreiselbeeren
1 TL, gestr. Chilisauce (Sweet Chipotle Sauce)
2 Scheibe/n Camembert(s), würziger
Jalapeños, geschnitten (optional)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 650 kcal

Zunächst das Rinderhack bei Raumtemperatur mit Salz und Pfeffer würzen und zu einem Patty formen. Dies geht wunderbar mit einer Burgerpresse aber auch mit der Hand. Wichtig ist, dass der Patty gleichmäßig dick, stabil und vom Durchmesser etwa so groß wie der Weizentoasty ist.

Während der Grill aufheizt, er sollte ca. 230 - 280 °C erreichen, beide Seiten des Weizentoasties darauf knusprig grillen.

Den sauberen Rucola in der Hand quetschen, sodass er auf der Unterseite des Toasties platziert werden kann. Darauf die Preiselbeeren und nach Geschmack Jalapeños geben und die obere Hälfte des Toasties mit der Chipotle-Sauce bestreichen.

Wenn der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, den Patty darauf legen, sodass er direkte Hitze erhält, nach 3 bis 5 Minuten, wenn sich der Patty leicht lösen lässt, wenden und sobald die gewünschte Bräunung erreicht ist, den Camembert auf die Oberseite legen.

Nach weiteren 3 - 5 Minuten den Patty samt Camembert auf den Toasty geben, die obere Hälfte auflegen, ggf. mit einem Holzstab fixieren und den Burger genießen.