Seelenschmeichler Porridge


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein leckerer Porridge mit Birne und Kakao - perfekt für den Start in einen Schmuddelwettertag

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 19.09.2017



Zutaten

für
1 Tasse Getreideflocken (Fünfkornflocken), kernige
4 Tasse/n Milch
1 Birne(n)
1 EL, gestr. Honig
1 EL, gestr. Kakao
1 Prise(n) Salz
n. B. Nüsse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Birne in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Getreideflocken zusammen mit dem Kakao, dem Honig und dem Salz in die Milch geben. Alles in einem ausreichend großen Topf zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und 5 Minuten vor sich hin köcheln lassen. Die Birne hinzufügen und kurz mit erwärmen. Die Masse auf zwei Schüsseln verteilen. Nach Belieben Nüsse über den Brei geben. Noch warm genießen.

Wer es etwas flüssiger mag, erhöht die Milchmenge, wer es etwas breiiger möchte, reduziert die Menge. Funktioniert auch super mit Sojamilch.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

erdbeere19

Habe auch nur die Hälfte der Milchmenge genommen

24.08.2020 18:06
Antworten
erdbeere19

Super lecker, hat meinem Sohn, 5 Jahre alt, auch super geschmeckt!

24.08.2020 18:05
Antworten
patty89

Hallo ich nahm etwas weniger Milch und Honig habe ich auch nicht gebraucht Das Porridge ist einfach, schnell und sehr lecker Danke für das Rezept LG Patty

09.05.2019 13:27
Antworten
Aika86

Hallo, danke für das tolle Feedback und das Foto. Liebe Grüße Aika

26.03.2018 00:16
Antworten
gloryous

Hallo, ich habe mir das leckere Porridge zum Frühstück gekocht. Es lecker. Ich habe lediglich den Honig weggelassen und die Milchmenge halbiert, da ich es nicht ganz so süß mag und es sonst viel zu flüssig geworden wäre. Vielen Dank für das Rezept! Foto folgt. Lg gloryous

19.03.2018 09:30
Antworten