Bewertung
(181) Ø4,51
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
181 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.02.2002
gespeichert: 3.908 (17)*
gedruckt: 34.990 (255)*
verschickt: 296 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.11.2001
19.494 Beiträge (ø3,1/Tag)

Zutaten

2 EL Pfefferkörner, schwarze oder bunte
4 EL Butter
2 m.-große Zwiebel(n)
250 ml Portwein
250 ml Rinderfond
400 ml Sahne
  Salz zum Abschmecken
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 55 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pfefferkörner mit einem Mörser zerstoßen und in der aufschäumenden Butter dünsten. Der Duft wird den Pfefferliebhaber schon schwindelig machen. Zwiebeln fein würfeln, dazugeben und mitdünsten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, den Portwein dazugeben und bis zu ca. 1/3 einköcheln lassen. Dann den Fond dazugeben und wieder einköcheln lassen.

Wichtig: Immer mal wieder umrühren, wenn es einmal anbrennt ist es nicht mehr zu genießen!

Zum Schluss die Sahne zugießen und bis zur gewünschten Konsistenz köcheln lassen.

Hinweis: Man kann die Sauce durch ein Sieb geben und pürieren, doch jedem Pfefferfan ist davon abzuraten.