Beilage
Festlich
Fisch
kalt
Kartoffel
Krustentier oder Fisch
Krustentier oder Muscheln
marinieren
Mexiko
Salat
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knusprige Kartoffel-Tostadas

mit Lachs, Garnelen und Kabeljau

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 15.09.2017



Zutaten

für
200 g Lachsfilet(s)
200 g Kabeljaufilet(s)
200 g Garnele(n)
300 ml Limettensaft, frisch gepresst
150 ml Orangensaft, frisch gepresst
150 ml Zitronensaft, frisch gepresst
1 Chilischote(n), rot
1 kleine Zwiebel(n), rot
½ Avocado(s)
2 Tomate(n)
2 EL Koriandergrün, klein gehackt oder Blattpetersilie
4 Stängel Koriandergrün oder Blattpetersilie
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Für die Kartoffeln: (Kartoffel-Tostadas)

500 g Kartoffel(n), festkochende
50 g Butter, zerlassen
etwas Butter für das Blech
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 6 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Stunden 10 Minuten
Die Lachs- und Kabeljaufilets evtl. noch mit einer Pinzette entgräten. Waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Die Garnelen waschen, trocken tupfen und mit den Fischscheiben in ein flaches Gefäß legen (kein Metall, wegen der Säure). Limetten-, Orangen- und Zitronensaft vermischen und darüber gießen. Das Gefäß abdecken und ca. 4 - 6 Stunden kalt stellen.

Die Fischscheiben und die Garnelen in einem Sieb gut abtropfen lassen.
Die Tomaten kreuzweise am Strunk einritzen und mit kochendem Wasser übergießen. Wenn die Haut sich wellt, kalt abschrecken, Haut abziehen und die Tomaten kleinschneiden. Die Chilischote aufschneiden, entkernen und sehr fein hacken. Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die halbe Avocado schälen und klein schneiden. Das Gemüse mit dem Fisch, dem gehackten Koriander und dem Olivenöl in eine Schüssel geben und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kartoffeln schälen und fein reiben, aber nicht waschen. Die geriebenen Kartoffeln in einem Sieb abtropfen lassen, anschließend in einem sauberen Küchenhandtuch gut ausdrücken, um die restliche Feuchtigkeit zu entfernen. Die Kartoffeln in eine Schüssel geben, die zerlassene Butter unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

Den Kartoffelteig in 12 Portionen teilen. Ein Backblech mit Butter einfetten und den Rand einer 11er Springform auf das Blech setzen, eine Portion Kartoffelteig einfüllen und mit der Rückseite eines Teelöffels gleichmäßig verteilen. Den restlichen Teig auf die gleiche Weise verteilen, evtl. ein zweites Backblech benutzen.

Das Backblech oder die Backbleche in den vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene schieben und ca. 6 Min. backen. Dann mit einem Tortenheber wenden und ca. 4 Min. fertig backen.

Zum Anrichten eine Kartoffelwaffel auf einen Teller legen und etwa 1/8 der Fischmischung darauf verteilen. Eine zweite Kartoffelwaffel darauf setzen, 1/8 der Fischmischung darauf verteilen und mit einer dritten Waffel bedecken. Auf gleiche Weise alle vier Portionen anrichten.

Sollte doch etwas von der Fischmischung übrig bleiben, einfach als Topping auf die dritte Waffel setzen. Mit Koriander- oder Petersilienstängeln garnieren und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.