Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.09.2017
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 397 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2009
4.133 Beiträge (ø1,15/Tag)

Zutaten

1 kg Mispeln, nur das Fruchtfleisch
500 g Gelierzucker 2:1
 etwas Wasser oder Apfelsaft
Zitrone(n), Saft davon
Vanilleschote(n)
1 EL Rosmarinnadeln, sehr fein gehackt
1 Schuss Calvados
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Um auf ein Kilo Fruchtfleisch von der Mispel zu kommen, braucht man mindestens die doppelte Fruchtmenge.

Zuerst die äußere Haut abziehen und die Kerne entfernen. Dies geht eigentlich recht gut. Idealerweise sollte man auch noch die innere Haut zwischen Fruchtfleisch und Kern entfernen und das dauert wirklich lange.

Sobald man das Fruchtfleisch hat, mit etwas Wasser oder auch Apfelsaft, dem ausgeschabten Vanillemark, dem gesiebten Zitronensaft und den gehackten Rosmarinnadeln abgedeckt köcheln lassen, bis die Früchte weich sind.

Dann mit dem Stabmixer pürieren. Falls man zu faul war, die inneren Häutchen zu entfernen, die Früchte zunächst ohne Rosmarin weich kochen, nach dem Pürieren nochmals durch ein Sieb streichen und den Rosmarin erst dann nachreichen. Den Gelierzucker zugeben und nicht mehr als 5 Minuten kochen lassen. Mit Calvados abschmecken und in sterilisierte Gläser abfüllen.