Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.09.2017
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 112 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2009
4.134 Beiträge (ø1,15/Tag)

Zutaten

700 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
2 EL Zitronensaft
120 g Pistazienkerne
200 ml Wasser
50 g Ghee oder Butterschmalz
Kardamomkapsel(n), grüne
Zwiebel(n), fein gehackt
2 TL Knoblauchpaste
2 TL Ingwerpaste
1 EL Korianderpulver
1/2 TL Chiliflocken
300 g Joghurt, türkischer
2 EL Milch
1 Prise(n) Safranfäden
150 ml süße Sahne
2 EL Rosenwasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hähnchenfilet auf etwa zwei Zentimeter würfeln, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer gut vermischen und mindestens eine halbe Stunde marinieren.

Das Wasser mit den Pistazienkernen zum Kochen bringen. Zwanzig Minuten ziehen lassen. Mit dem Stabmixer zu einer Paste pürieren. Man erhält eine gleichmäßige, hellgrüne Paste. Das Schälen der Pistazien kann man sich sparen.

Das Ghee erhitzen. Die Kardamomkapseln darin anrösten, bis sie aufgegangen sind. Die Zwiebelwürfel zugeben und auf mittlerer Hitze golden rösten. Ingwer- und Knoblauchpaste zugeben und zwei Minuten braten. Korianderpulver und Chiliflocken einstreuen und kurz mit rösten. Die Hähnchenwürfel in den Topf geben und einige Minuten anbräunen. Dabei regelmäßig umrühren.

Die Milch erhitzen. Die Safranfäden zerstoßen und darin auflösen. Zusammen mit dem Joghurt zum Fleisch geben und abgedeckt eine Viertelstunde garen lassen. Darauf achten, dass nichts ansetzt.

Die Pistaziencreme und die Sahne zugeben. Eine weitere Viertelstunde schmoren lassen. Vor dem Servieren mit Rosenwasser abschmecken. Dekorieren kann man mit Rosenblättern und Zitronenspalten.

Dazu passt Reis oder indisches Brot.