Vegetarisch
Dips
Lactose
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Joghurt - Dip mit Tomate und Feuer

zu Tortillas oder anderen Dip - Snacks

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 02.06.2005 72 kcal



Zutaten

für
300 g Joghurt (3,5%)
1 EL Tomatenmark
1 TL Sambal Oelek
½ kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Prise(n) Salz
20 g Sahne-Schmelzkäse, ect.
½ TL Paprikapulver
10 Blätter Basilikum

Nährwerte pro Portion

kcal
72
Eiweiß
4,09 g
Fett
3,91 g
Kohlenhydr.
4,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Zwiebel und Knoblauch schälen, ein bisschen kleiner hacken. Mit den restlichen Zutaten im Mixer pürieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, ich nehme immer den griechischen Joghurt, hat zwar mehr Fett ist dann aber auch schön cremig. Den Schmelzkäse braucht man wirklich nicht dabei, ist auch ohne sehr lecker. Liebe Grüße Christine

14.07.2017 15:24
Antworten
patty89

Hallo leider hatte ich kein frisches Basilikum, aber war auch so lecker. Den Schmelzkäse habe ich weg gelassen. Danke für das Rezept LG Patty

01.12.2016 18:19
Antworten
Specki87

Cayenne-Pfeffer dazu gegeben. Etwas dünn, aber sehr, sehr lecker! Danke für das Rezept! :)

17.02.2016 16:23
Antworten
Specki87

Hab es den Dip grade spontan zu Gemüsesticks zubereitet. Allerdings hatte ich kein Tomatenmark mehr und habe anstatt dessen Ketchup genutzt. Ich hab auch noch einen halben Löffel Sambal und

17.02.2016 16:23
Antworten
Denise0603

Sehr lecker, ich habe jedoch auch noch etwas Gewürzketchup zugegeben, das hat für mich den Geschmack perfekt abgerundet! Vielen Dank!

08.02.2012 13:31
Antworten
paradiesischerteufel

Mir war der Dip etwas zu dünn.Werde es das nächste mal mit der Hälfte Joghurt und der anderen Hälfte Quark probieren.Ansonsten echt lecker. Vielen Dank für das Rezept.

18.04.2009 14:46
Antworten
Jombur55

Ich habe es als Sauce für Folienkartoffeln verwendet, hat ausgezeichnet geschmeckt! Danke für das Rezept!

07.01.2008 06:28
Antworten
denegy

Hallöchen Sambal Olek ist eine Paste, die man meist vom Chinesen kennt. Sie ist rot und kann es durchaus in sich haben!! Ich probier das Rezept am Wochenende mal aus, da bekommen wir Besuch. Schmeckt sicher lecker zu Tuc-Keksen o. ä. Ich berichte dann wie es angekommen ist MfG denegy

09.03.2006 11:52
Antworten
Nanny

Hallo Was ist den bitte Sambal Olek? Ist das sowas das pepp rein bringt? Neugierige Grüße Nadia

16.10.2005 23:25
Antworten
tdanninger

Wir haben den Dip zu Tortillas gemacht. Sehr lecker!

25.07.2005 07:16
Antworten