No Bake Lemon Cheesecake


Rezept speichern  Speichern

einfach richtig frisch und luftig-lecker, für eine 20er-Form

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 28.08.2017



Zutaten

für

Für den Boden:

150 g Butterkeks(e)
60 g Butter, geschmolzen

Für die Füllung:

380 g Frischkäse
1 Dose Kondensmilch, gezuckert, 397 g
3 Zitrone(n), oder 4
125 ml Sahne
n. B. Sahnesteif

Außerdem:

n. B. Zitronenschale zum Dekorieren
n. B. Beeren, z. B. Erdbeeren oder Blaubeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 20 Minuten
Für den Boden die Butterkekse zerbröseln und mit der Butter vermischen. In einer 20er-Form fest am Boden andrücken. Dann den Frischkäse und die Kondensmilch verrühren, anschließend den Zitronensaft dazugeben. Die Sahne aufschlagen und unter die Frischkäsemasse heben. Alles auf dem Keksboden verteilen und schön glatt streichen. Im Kühlschrank etwa vier Stunden lang fest werden lassen.

Hinweis: Keine Lust auf Backen, aber was Süßes soll es schon sein? Am besten frisch und für eine Menge Freunde? Dann ist dieser No Bake Cake genau das richtige für dich! Durch die frischen Zitronen schmeckt dieser Käsekuchen einfach richtig frisch und luftig-lecker. Ihr könnt den Cheesecake auch lecker mit Früchten servieren, toll eignen sich hier zum Beispiel Erdbeeren oder Blaubeeren. Wenn ihr ganz frische, am besten Bio-Zitronen habt, dann kann man den Kuchen auch mit etwas Schale dekorieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KaddaSchl

Wenn man Frischkäse zu schnell rührt, kann es sein, dass er flüssig wird. Das passiert beim Zauberstab, kann aber auch beim Handrührgerät passieren. Fragt mich nicht, wieso, verstehe die Chemie dahiner auch nicht, aber es ist so :-) Wenn man mit Schneebesen oder Löffel arbeitet, passiert das nicht und die Masse wird auch fest. Ich hab den Kuchen gerade das zweite Mal gemacht und finde ihn super!

19.06.2021 10:51
Antworten
gatoflaco

Verwendet man keine Gelatine für diesen cake?

10.03.2021 03:56
Antworten
Flora-89

Habe mich ans Rezept gehalten, aber leider wurde die Masse auch über Nacht nicht fest :(

14.01.2021 09:36
Antworten
gatoflaco

Man sollte Gelatine beigeben.

10.03.2021 03:57
Antworten
m_schudlo

An sich ein super cheesecake. Hab bei meinem nur etwas Zucker mit dazu getan weil ich keine gezuckerte Kondensmilch hatte. Allerdings ist mir leider nach ca 9 Stunden im Kühlschrank der Zitronensaft davon gelaufen... Ansonsten war er so wie er sein sollte.

09.07.2020 07:14
Antworten
experimentell

Servus zusammen... mich würde interessieren, ob man den doch gewöhnungsbedürftigen Eigengeschmack von Kondensmilch heraus schmeckt.

19.09.2017 13:20
Antworten
lumo28

würde mich auch interessieren :)

19.09.2017 12:39
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Petralein und lumo28, die Frage hat experimentell im Kommentar über euch beantwortet: Die 1,7 fache Menge nehmen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

19.09.2017 14:50
Antworten
Petralein1972

wieviel brauche ich für eine 26er Form ,ich habe leider keine 20er?

19.09.2017 12:20
Antworten
experimentell

Wenn ich einfache Mathematik anwende, würde ich bei gleicher Höhe ungefähr die 1,7-fache Mengen nehmen...

19.09.2017 13:18
Antworten