No Bake Lemon Cheesecake


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach richtig frisch und luftig-lecker, für eine 20er-Form

Durchschnittliche Bewertung: 3.72
 (44 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 28.08.2017



Zutaten

für

Für den Boden:

150 g Butterkeks(e)
60 g Butter, geschmolzen

Für die Füllung:

380 g Frischkäse
1 Dose Kondensmilch, gezuckert, 397 g
3 Zitrone(n), oder 4
125 ml Sahne
n. B. Sahnesteif

Außerdem:

n. B. Zitronenschale zum Dekorieren
n. B. Beeren, z. B. Erdbeeren oder Blaubeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 20 Minuten
Für den Boden die Butterkekse zerbröseln und mit der Butter vermischen. In einer 20er-Form fest am Boden andrücken. Dann den Frischkäse und die Kondensmilch verrühren, anschließend den Zitronensaft dazugeben. Die Sahne aufschlagen und unter die Frischkäsemasse heben. Alles auf dem Keksboden verteilen und schön glatt streichen. Im Kühlschrank etwa vier Stunden lang fest werden lassen.

Hinweis: Keine Lust auf Backen, aber was Süßes soll es schon sein? Am besten frisch und für eine Menge Freunde? Dann ist dieser No Bake Cake genau das richtige für dich! Durch die frischen Zitronen schmeckt dieser Käsekuchen einfach richtig frisch und luftig-lecker. Ihr könnt den Cheesecake auch lecker mit Früchten servieren, toll eignen sich hier zum Beispiel Erdbeeren oder Blaubeeren. Wenn ihr ganz frische, am besten Bio-Zitronen habt, dann kann man den Kuchen auch mit etwas Schale dekorieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jumphigherin3haweek

Fand das Rezept lecker, 3 Zitronen samt Saft war für meinen Geschmack allerdings zu sauer. Mit Puderzucker und Beeren garniert ging es aber noch. Ich habe auch Gelatine Fix dazugegeben, um die Füllung fester zu bekommen. Für den Boden habe ich auch mehr Butter bzw Margarine gebraucht. Ich würde in jedem Fall empfehlen, den Kuchen über Nacht kaltzustellen oder mindestens 8 Stunden. Aber es hat allen geschmeckt und es war eine gute No-Bake-Variante, die gut zum sommerlichen Wetter gepasst hat!

10.09.2022 10:47
Antworten
DolceVita4456

Ich habe kürzlich diesen Lemon Cheesecake gemacht, genau nach Rezept, nur mit 4 Zitronen. Alles hat gut geklappt, die Masse wurde auch fest. Leider hat uns sowohl der Geschmack als auch die Konsistenz nicht so gut gefallen und der Cheesecake war uns viel zu mächtig, aber die Geschmäcker sind nun mal unterschiedlich.

31.08.2022 09:28
Antworten
Flosommer

Hi, Nochmal die Anfängerfrage nach der Art des Frischkäses. Nimmt man reinen Frischkäse (z.B. die 0,80€ Variante der Discounter) oder Frischkäsezubereitungen (z.B. Philadelphia)? Da zweitere Emulgatoten haben würde es mich nicht wundern wenn eine der beiden Sorten bei Zugabe von Zitronensaft flüssig wird. Nur welche? Also wenn jemand kurz sagen mag mit welchem Produkt es geklappt hat würde ich mich riesig freuen - Danke euch

15.06.2022 17:10
Antworten
treelo

Kleiner Tipp : Es gibt diese wunderbare "Sofort-Gelatine" , die jeder Creme oder Fruchtmus-Schicht die perfekte Festigkeit gibt. 1 Tüte reicht für 500 ml Creme, Kompott usw. Sie ist sofort löslich und wird einfach in die gewünschte Masse eingerührt. Probiert es aus ....Klappt immer😀👍🏼. Gutes Gelingen wünscht...Treelo.

05.06.2022 17:10
Antworten
Fabi_Profibäcker

Total gut ! Ich hab den Boden mit Cookies und Butterkeksen gemacht… Der Kuchen ist echt super ! Ist weiterzuempfehlen 😊👍🏻

30.04.2022 10:36
Antworten
experimentell

Servus zusammen... mich würde interessieren, ob man den doch gewöhnungsbedürftigen Eigengeschmack von Kondensmilch heraus schmeckt.

19.09.2017 13:20
Antworten
lumo28

würde mich auch interessieren :)

19.09.2017 12:39
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Petralein und lumo28, die Frage hat experimentell im Kommentar über euch beantwortet: Die 1,7 fache Menge nehmen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

19.09.2017 14:50
Antworten
Petralein1972

wieviel brauche ich für eine 26er Form ,ich habe leider keine 20er?

19.09.2017 12:20
Antworten
experimentell

Wenn ich einfache Mathematik anwende, würde ich bei gleicher Höhe ungefähr die 1,7-fache Mengen nehmen...

19.09.2017 13:18
Antworten