Mohnschnitten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 07.09.2017



Zutaten

für

Für den Teig:

400 g Mehl
2 TL Backpulver
300 g Butter
1 Prise(n) Salz
2 Pck. Vanillezucker
400 g Quark, 20 %

Für den Belag:

300 g Mohn, gemahlener
200 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 TL Orangenschale, geriebene
100 g Rosinen
10 EL Milch, heiße
2 Ei(er)
120 g Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Die Butter in Stücken dazugeben und alles zusammen mit Salz, Vanillezucker und dem Speisequark zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Das Backblech mit Backfolie auslegen und den Backofen dann auf 190 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und 1/3 davon abschneiden. Den Boden des Backbleches mit dem größeren Teil auskleiden.

Für die Füllung Mohn mit Zucker, Vanillezucker, Orangenschalen, Rosinen und der heißen Milch verrühren. Alles auf dem Teigboden verteilen.

Aus dem restlichen Teig ca. 2 cm dicke Streifen schneiden und diese gitterartig über dem Mohn verteilen. Die Eier verquirlen und das Teiggitter damit einpinseln.

Ca. 45 Minuten im Ofen backen. Den Puderzucker mit etwas Wasser verrühren und den noch heißen Mohnkuchen damit bepinseln. Auskühlen lassen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

_Cherrylein_

Hallo, das freut mich sehr zu lesen. Deine Variante klingt auch sehr lecker, muss ich unbedingt dann auch mal testen. Lass es dir schmecken :) Liebe Grüße Cherry :-) ;-)

10.09.2017 10:34
Antworten
Noemi67

Die Mohnschnitten sind der Hammer. Fünf Sterne von mir dafür😋👍. In den Mohnbelag habe ich ein Beutel Rumrosinen getan. Statt Haushaltszucker habe ich Kokosblütenzucker verwendet. Die Stränge habe ich vergessen mit Ei zu bepinseln, aber wenn man in sowieso nach dem backen mit Zuckerguß bestreicht, ist das meiner Meinung nach auch nicht nötig und dann ist der Kuchen auch für Ei Allergiker ein Genuss 😉. Den Puderzucker habe ich mit etwas Rum, Zitrone und Wasser glatt gerührt. Bei dem Kuchen werde ich bestimmt zum Wiederholungstäter 🤣. Vielen Dank für das Rezept! Bild habe ich hochgeladen.

09.09.2017 17:58
Antworten