Fleisch
Hauptspeise
Rind
Nudeln
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Überbacken
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Nudel - Hack - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.06.2005 827 kcal



Zutaten

für
500 g Brokkoli
250 g Nudeln
300 g Champignons
4 Zwiebel(n)
500 g Hackfleisch
1 Dose/n Tomate(n) (Pizzatomaten)
200 g Käse, zum Überbacken
Salz und Pfeffer
Gewürz(e) nach Wunsch

Nährwerte pro Portion

kcal
827
Eiweiß
50,71 g
Fett
45,09 g
Kohlenhydr.
54,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Brokkoli in Salzwasser garen. Nudeln (ich nehme immer Gabelspaghetti) ebenfalls im Salzwasser garen. Die Champignons in dünne Scheiben schneiden, Zwiebeln in halbe Ringe schneiden.
Das Hackfleisch im heißen Öl portionsweise anbraten, herausnehmen und die Zwiebeln und die Champignons dann in dem Fett ca. 10 Min. braten. Die Tomaten zufügen und das Hack unterheben, pikant würzen. Brokkoli, die Nudeln und die Hack-Soße in eine Auflaufform schichten und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen (200°E-Herd) ca.30 Min. überbacken.
Wer gerne Knoblauch mag, kann ihn mit in die Soße machen, ist auch superlecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

2014lasse

Hi habe heute dein Rezept gekocht hatte zwar nur Mozzarella aber sonst war es sehr lecker Bild kommt von uns volle Punkte LG lasse

11.12.2016 18:56
Antworten
GoldDrache

Hallo Zauberfee! Ich kenne diesen Auflauf auch fast so. Ich nehme immer Hörnchennudeln - Gabelspaghett sind mir ehrlich gesagt zu klein. Bei uns kommt auf jeden Fall Knoblauch rein und ich lasse etwas Tomatenmark im krümeligen Hackfleisch anschwitzen, lösche dann mit Tomaten ab, ein Lorbeerblatt rein, aufkochen, anschließend abschmecken und das Lorbeerblatt entfernen. Ich überbacke gerne mit Mozzarella (oder Gouda - oder Butterkäse - oder ...) Schmeckt jedenfalls irre gut - und alle sollten ihn mal ausprobieren! Liebe Grüße GoldDrache

03.06.2005 21:30
Antworten