Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.08.2017
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 141 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
600 g Kartoffel(n), festkochend
200 g Artischockenherzen aus dem Glas
150 g Bohnen, weiße, aus der Dose
150 g Stangenbohnen, breite, frische
150 g Bohnen (Keniabohnen), frische
12  Kirschtomate(n), frische, rote
Zwiebel(n), rot
1 Zehe/n Knoblauch
5 EL Olivenöl
150 ml Gemüsebrühe
3 EL Balsamico, heller
1 TL Senf, mittelscharfer
2 EL Ahornsirup
 etwas Salz und Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln waschen und in kochendem, leicht gesalzenem Wasser in etwa 20 bis 25 Minuten garen. Anschließend abgießen und abkühlen lassen. Die Artischockenherzen abtropfen lassen. Die weißen Bohnen in ein Sieb geben, abspülen und ebenfalls abtropfen lassen. Die Stangenbohnen waschen, putzen, schräg in etwa 2 bis 3 cm lange Stücke schneiden und in kochendem, leicht gesalzenem Wasser in etwa 7 Minuten garen. Nach etwa 4 bis 5 Minuten Garzeit die Keniabohnen zugeben und mitgaren. Anschließend abgießen, in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Die Kirschtomaten waschen, putzen und halbieren.

Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit den Artischocken, Stangen-, Kenia- und weißen Bohnen und den halbierten Tomaten in einer großen Salatschüssel mischen.

Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehe abziehen und beides fein würfeln. In einer Pfanne mit hohem Rand 1 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebel- mit den Knoblauchwürfeln darin andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Dann den Balsamico-Essig, Senf und den Ahornsirup einrühren und das Ganze bei kleiner Hitze etwa 2 Minuten köcheln lassen. Die Vinaigrette mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer würzen und dann das restliche Olivenöl unterschlagen. Anschließend sofort über den Salat gießen, nochmals mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen und etwa 15 Minuten ziehen lassen.