Orientalische Bowl mit Falafel und Joghurtsauce


Rezept speichern  Speichern

Bowl-Food

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (56 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 23.08.2017



Zutaten

für
400 g Rotkohl, frisch, geputzt
Salz
2 EL Balsamessig, heller
2 EL Olivenöl
1 kleiner Baby-Romanasalat
3 große Strauchtomate(n)
1 Salatgurke(n)
1 Bund Koriander
1 Bund Minze
125 g Couscous
250 ml Gemüsebrühe, kochende
3 EL Orangensaft, frisch gepresst
500 g Joghurt, griechischer
Pfeffer, bunt oder schwarz aus der Mühle
400 g Falafel, fertig zubereitet
50 g Mandel(n), gehackt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Rotkohl fein hobeln und mit 1 TL Salz, Balsamessig und Olivenöl mit den Händen (dabei empfiehlt sich das Tragen von Einmalhandschuhen, sonst gibt es lila Hände) kräftig durchkneten. Den Römersalat putzen. waschen, trocken schleudern und in feine Streifen schneiden. Die Strauchtomaten waschen, putzen, halbieren, entkernen und dann klein würfeln. Die Salatgurke putzen, abspülen, längs halbieren, entkernen und ebenfalls klein würfeln. Den Koriander und die Minze abbrausen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken.

Die Tomaten- und Gurkenwürfel zusammen mit der Hälfte der gehackten Kräuter mischen. Den Couscous mit der kochenden Gemüsebrühe sowie dem Orangensaft übergießen, etwa 10 Minuten quellen lassen und dann 1/4 der übrigen gehackten Kräuter untermischen.

Den Joghurt mit den restlichen Kräutern verrühren und mit etwas Salz und einigen Umdrehungen buntem oder schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Alle vorbereiteten Zutaten - bis auf die Joghurtsauce - zusammen mit den Falafel in Bowls (Portionsschüsseln) nebeneinander (Baukastenprinzip) anrichten und mit den gehackten Mandeln bestreuen. Die Joghurtsauce dazu reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CaroDD19

Habe das Rezept als Inspiration genommen. Meine Abwandlung: Statt Couscous Hirsebrei (wir mögen kein Couscous), kein Rotkohl, dafür Salat, zusätzlich noch gebackene Kichererbsen und Tomatensugo. Wurde sehr gelobt mit Wunsch auf erneutes Kochen

01.12.2021 14:26
Antworten
gawil

'So eine Geschmacksexplosion' war der Kommentar meines Mannes...tolles Rezept! Vielen Dank dafür. Falafel haben wir selbst gemacht mit einem Thermomix-Rezept. LG Gabi und Ralf

22.09.2021 21:02
Antworten
Macular

Super lecker! Einfach nur DANKE!

01.03.2021 19:16
Antworten
Kerry07

Sehr gutes Rezept; danke! - Statt fertige Falafel empfehlen wir die Trockenmischung von dm. Ohne Zusatzstoffe und bio, und kann man immer zu Hause haben.

27.01.2021 21:32
Antworten
mango23

Vielen Dank für dieses, schnell zu machende und überaus lecker schmeckende, Gericht

21.01.2021 20:27
Antworten
Marie-Leuthold

war sehr lecker, haben dazu Linsenfalafel gemacht und noch einen Avocado-Feta Dip. Koriander habe ich weggelassen da ich den Geschmack nicht gut finde. Wird es auf jeden Fall öfter geben.

13.04.2020 22:17
Antworten
Schnecktron

Ganz tolles Rezept! Allein bei dem Anblick ist uns das Wasser im Mund zusammen gelaufen. Habe die Falafel selbst gemacht und den Couscous gegen Bulgur ausgetauscht (mit einem Teil Wasser und einem Teil Orangensaft gekocht). Sonst aber genau nach Rezept gearbeitet. Wird es bestimmt wieder geben bei uns. 5 Sterne dafür 👌🏻

27.01.2020 18:30
Antworten
wolf-gang

Hallo, Heute zusammen mit den Falafel aus diesem Rezept alles frisch zubereitet. War mega lecker und wird wiederholt. https://www.chefkoch.de/rezepte/1752491284740712/Falafel.html Danke und Viele Grüße Wolfgang

26.01.2020 15:35
Antworten
Kaethe1981

Heute zubereitet- und ich bin immer noch begeistert! Unheimlich frisch, tolle Aromen und vielfältig abwandelbar. Ich habe bspw. zwecks Resteverwertung noch einen Rest Feldsalat mit Granatapfelkernen dazugegeben. Wird es noch oft geben....

03.04.2019 21:59
Antworten
badegast1

Halloegast das ist ein schönes, frisches Rezept!! Vielen Dank dafür. LG Bad

11.10.2017 13:00
Antworten