Backen
Festlich
Frucht
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rotwein-Beerenobst-Sahnetorte

für eine 25er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 06.09.2017



Zutaten

für

Für den Boden:

200 g Mehl
25 g Kakaopulver
1 Ei(er), Größe M
100 g Butter, kalt, in Stückchen
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 EL, gehäuft Crème fraîche
1 Prise(n) Salz
Bittermandelaroma, einige Tropfen

Außerdem:

200 g Marzipanrohmasse

Für die Creme:

500 ml Rotwein oder Kirschsaft
250 g Zucker
50 g Speisestärke
5 g Zimtpulver
1 Vanilleschote(n), davon das Mark
750 g Beeren, gemischt, TK
600 ml Sahne
3 Pck. Sahnesteif
5 Blätter Gelatine
14 Baiser als Rosetten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Stunden 5 Minuten
Den Pudding und den Boden am besten am Vortag vorbereiten.

Für den Pudding 100 ml Rotwein mit Stärkepulver mischen. Denn Rest des Rotweins aufkochen, Zucker, Zimt und Vanillemark zugeben. Das angerührte Stärkemehl einrühren und einen Pudding kochen. In den heißen Pudding die Beeren rühren und etwas erhitzen, bis das Obst aufgetaut ist. Den Pudding kalt stellen.

Die Zutaten für den Boden zügig zu einem Teig verkneten. Den Teig auf einem 25er Springformboden verteilen und für eine Stunde kalt stellen. Danach den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und im Ofen bei 180 °C 20 Min. backen. Den Boden auch kalt stellen.

Die Marzipanrohmasse zwischen Frischhaltefolie auf die Größe des Springformbodens ausrollen und auf den gebackenen Boden legen.

Für die Creme Sahne mit Sahnesteif sehr fest aufschlagen. Die Blattgelatine einweichen, ausdrücken und mit ein wenig Wasser erwärmen, bis sie geschmolzen ist. Etwa 2 Tassen von dem Beerenpudding in die Gelatine rühren und dann langsam sehr gut unter den restlichen Pudding mischen. Danach die geschlagene Sahne unter den Früchtepudding verteilen, bis eine gleichmäßige Färbung erreicht ist.

Die Creme auf den Tortenboden geben und glatt streichen. Die Torte am besten über Nacht gut kalt stellen. Danach die Baiserrosetten auf der Torte verteilen und die Torte gekühlt servieren.

Tipp: Der Rotwein kann auch gut durch Kirschsaft ersetzt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.