Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.08.2017
gespeichert: 31 (1)*
gedruckt: 371 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.10.2014
538 Beiträge (ø0,34/Tag)

Zutaten

1 Pck. Algennudeln (Kelp Noodles)
120 g Kochschinken, dünn geschnitten
4 m.-große Gewürzgurke(n) (Glas)
3 große Ei(er), hart gekochte
1 kl. Glas Spargel
1 kl. Glas Mayonnaise oder Salatcreme
  Salz und Pfeffer
 evtl. Petersilie, frisch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kelpnudeln unter fließendem Wasser in einem Sieb gut abwaschen und abtropfen lassen. Die Nudeln klein schneiden, sie brauchen nicht gekocht zu werden, und in eine Schüssel geben. Schinken, gepellte Eier und Gewürzgurken in Würfel schneiden, den Spargel abschütten und in kleine Stücke schneiden. Alles zu den Nudeln in die Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, Mayonnaise dazugeben und alles gut durchmischen. Evtl. Petersilie klein schneiden und untermischen.

Der Nudelsalat kann nach 10 Minuten verzehrt werden.

Hält im Kühlschrank aber auch mindestens 3 Tage, kann also gut vorbereitet werden. Die Nudeln bleiben sehr knackig. Toll auch für Partys oder für die Arbeit. Super Lösung bei Low-carb Ernährung, wieder Nudelsalat essen zu können.