Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.08.2017
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 55 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.12.2011
30 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

90 g Zucker
90 g Butter
180 g Mehl
2 m.-große Ei(er)
1 TL Vanillezucker
1 TL Backpulver
0,33 Fläschchen Zitronenaroma
2 g Orangenabrieb
3 g Bourbon-Vanilleschote(n), das Mark davon
4 cl Calvados
 n. B. Milch
12 TL Apfelkompott (eigene Herstellung)
1/2  Zitrone(n), den Saft davon
125 g Puderzucker
 n. B. Wasser
 einige Zuckerperlen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter erwärmen bis sie flüssig ist. Den Zucker zu der Butter geben und beides schaumig schlagen. Eier, Vanillezucker, Zitronenaroma, abgeriebene Orangenschale, Bourbon Vanille und Calvados zufügen. Alles gut miteinander vermischen. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und esslöffelweise zu der Mischung geben. Weiter schlagen, bis ein schwer vom Löffel reißender Teig entstanden ist, gegebenenfalls etwas Milch zufügen.

Die Muffinbleche mit Papierförmchen bestücken und in jedes 1 gehäuften TL Teig geben und in der Mitte eine Kuhle lassen. Jeweils 1 TL Apfelkompott in die Kuhle geben und dann mit einem gehäuften TL Teig bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Umluft ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe). Die Muffins aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.

Den Zitronensaft mit dem gesiebten Puderzucker glatt rühren, bis eine dickflüssige Masse entstanden ist, eventuell etwas Wasser zugeben. Die Muffins damit bestreichen und mit Zuckerperlen bestreuen.

Bis zum Servieren in der Form lassen.