Vanille - Eierlikör


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (89 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 31.05.2005 2343 kcal



Zutaten

für
6 Eigelb
1 Vanilleschote(n), ausgekratzte oder 2TL Vanilleextraktpulver
150 g Puderzucker
350 ml Sahne
360 ml Schnaps (Korn) (bei 34%)
1 Pck. Puddingpulver, Vanille zum Kaltanrühren

Nährwerte pro Portion

kcal
2343
Eiweiß
28,77 g
Fett
69,51 g
Kohlenhydr.
233,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 10 Minuten
Eigelbe, Vanille, Puderzucker und Sahne in einem Mixer schön schaumig schlagen.
Anschließend langsam den Korn dazu geben.
Das Puddingpulver langsam mit in die Maschine geben und einige Zeit noch schön mit schaumig schlagen.
Abfüllen und ungefähr einen Tag durchziehen lassen.

Meistens hält er nur nicht so lange.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ivonne1904

Hallo hab den Eierlikör probiert und er ist wirklich super. Ich hatte nur ein Problem bei mir wurde er wie Pudding und ich musste ihn immer erwärmen damit er trinkfertig wurde. Was habe ich falsch gemacht?

22.12.2020 16:37
Antworten
Cädchen

Ich habe hier in den Kommentaren von der Verfasserin des Rezeptes folgendes gelesen: "Mein Favorit ist die grosse Tüte von Dr. Ötker, es gibt aber auch von den hauseigenen Supermärkten Sossenpulver ohne kochen. Hier habe ich ein kl. Tütchen von Ruf vor mir liegen ( sind in so kl. Tütchen, wie Sahnesteif) und ich beschreibe mal wie ´s aussieht. http://www.ruf-lebensmittel.de/ Da kannst Du Dir die Tüte angucken. Sie ist blau und darauf steht Soßenpulver Vanille Geschmack Ohne Kochen Von Dr. Ötker die ist grösser ( und auch besser, meineserachtens) http://www.oetker.de/oetker/file/debi-6a6eu6.de.0/dessertsosse_vanille_geschmack_ohne_kochen110407.jpg" D.h. sie benutzt augenscheinlich Vanillesauce und nicht, wie in den Zutaten angegeben, Vanillepudding. Das erklärt natürlich, warum es mit Vanillepuddingpulver so dickflüssig wird.... Sollte man vielleicht mal oben im Rezept abändern.

13.01.2021 19:18
Antworten
kälbi

Ein Eierlikör, der richtig flott gemacht ist. Lecker im Geschmack und schön zähflüssig. Ist bei uns der Renner! LG Petra

01.04.2020 09:52
Antworten
toffee78

Blöde Frage, aber muss man gar nichts erhitzen? In anderen Rezepten schlägt man die Masse doch oft über dem Wasserbad auf... Hier nicht? Das wäre ja ein Traum!

22.12.2019 09:30
Antworten
Brini980

Mein absolutes Highlight in der kalten Jahreszeit. Ich ersetz aber den Korn durch Likör 43, so ist das Rezept für uns perfekt. Im letzten Jahr entdeckt und verliebt, danke für das tolle Rezept.

19.12.2019 11:07
Antworten
froeschle2

Doch, der hält länger als zwei Wochen, vorausgesetzt, der Kühlschrank ist mit Vorhängeschloss gesichert! *lach* Nee, im Ernst, im Kühlschrank hält der schon eine Weile, aber wenn er erst einmal verkostet wurde, dann wird er auch niedergemacht! Prima Verschenktipp! Danke! Liebe Grüße Fröschle2

03.06.2005 11:37
Antworten
linguine

Genau die Erfahrung habe ich auch gemacht :-D - superlecker!!

25.03.2010 10:46
Antworten
JIrousch

Davon einen kräftigen Schuß auf den Eisbecher! LG Heike

02.06.2005 16:29
Antworten
karaburun

Also ich würde so sagen 1 1/2 bis 2 Wochen. Länger würde ich ihn nicht verwenden. Doch ehrlich gesagt, hat meiner nie so lange durchgehalten. lg Tanja

01.06.2005 14:56
Antworten
momu17

Hi ! Und wenn er den ersten Tag übersteht...........wielange hält er sich dann ? Genauso lange wie gekaufter Eierlikör ? LG momu17

01.06.2005 12:28
Antworten