Bewertung
(64) Ø4,32
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
64 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.05.2005
gespeichert: 2.141 (0)*
gedruckt: 5.926 (14)*
verschickt: 144 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.06.2004
778 Beiträge (ø0,14/Tag)

Zutaten

Ciabatta
Tomate(n)
2 Pck. Mozzarella
  Pesto (Basilikum)
  Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
  Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 250 Grad vorheizen.
Die Tomaten halbieren, von Kerngehäuse und Stielansatz befreien und in grobe Würfel schneiden.
Das Ciabatta wie ein Brötchen aufschneiden, auf der einen Seite großzügig mit Pesto bestreichen, auf der anderen mit etwas Olivenöl beträufeln.
Den Mozzarella in Scheiben schneiden.
Die Pesto-Seite des Brotes mit reichlich Mozzarella belegen. Mozzarella mit Pfeffer und wenig Salz würzen.
Die Ciabatta-Hälfte mit dem Mozzarella im Ofen (oben) goldgelb gratinieren. Wenn der Käse die erste leichte Farbe hat, die andere Brothälfte ebenfalls in den Ofen legen, damit sie noch etwas angeröstet wird.
Beide Brothälften herausnehmen, Tomatenstücke auf den Käse geben, zusammenklappen und in zwei Stücke schneiden.

Die Menge an Tomaten und Mozzarella habe ich nur grob geschätzt, kommt auch auf die Größe des Brotes und persönliche Vorlieben an. Wer möchte, kann das Ganze noch mit Knobi aufpeppen.
Das war einer der beliebtesten Snacks in einer Kneipe, in der ich früher gekellnert habe, lasst es euch schmecken!