Backen
Kuchen
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


"Käsekuchen" aus Sojaquark

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.09.2017



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Dinkelmehl Type 1050
120 ml Sonnenblumenöl
90 g Rohrohrzucker
2 TL Weinsteinbackpulver
3 EL Wasser
Fett für die Form, veganes
Mehl für die Form

Für die Füllung:

800 g Sojaquark (Quarkalternative)
200 g Sojasahne (Sojacreme Cuisine)
150 ml Sonnenblumenöl
60 g Rohrohrzucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
50 g Speisestärke
1 kleine Zitrone(n), bio, die abgeriebene Schale davon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Mehl, Öl, Zucker, Backpulver und Wasser für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Händen gut verkneten. Eine gefettete und bemehlte Springform an Boden und Rand mit den Teig auskleiden.

Für die Füllung Sojaquark, Sojasahne, Öl, Zucker, Stärke, Puddingpulver und Zitronenschale mit dem Schneebesen in einer Schüssel miteinander gut verrühren.
Auf dem Boden verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 175 °C Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 70 Min. backen. Danach die Ofentür einen Spalt öffnen und auskühlen lassen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mandy9783

Meinte natürlich nicht 'süß' genug.

28.03.2019 21:55
Antworten
mandy9783

Hab den Kuchen gestern gebacken und es hat super funktioniert. Leider ist mir die Füllung nicht aus genug, aber das ist ja Geschmackssache. Beim nächsten mal kommt mehr Zucker rein. Ansonsten ist super, dass er ohne Margarine auskommt.

28.03.2019 21:54
Antworten
Gernamstrand

Habe ihn gestern gebacken und muss sagen, die Illusion ist perfekt! Wenn man die Zutaten erst mal zusammen hat, ist er einfach zu backen und schmeckt super!

17.12.2017 21:51
Antworten