Möhrchengemüse mit Honig und Dill


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnell, einfach, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 01.09.2017



Zutaten

für
6 große Möhre(n)
300 ml Gemüsebrühe
1 EL Honig
1 Handvoll Dill
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
etwas Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer und andere Gewürze
evtl. Saucenbinder

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Möhren waschen, schälen und klein schneiden. Ob man jetzt Sticks oder Taler schneidet ist völlig egal. Genauso mit den Zwiebeln und dem Knoblauch verfahren.

Etwas Olivenöl in eine mittelgroße Pfanne geben und die Zwiebel mit dem Knoblauch glasig anbraten. Dann die Möhren dazu geben. Alles mit der Gemüsebrühe bedecken. Die Angabe der Gemüsebrühe kann variieren. Die Möhren sollen nur bedeckt sein. Zum Kochen bringen und den Honig dazugeben. Mindestens 15 min ohne Deckel köcheln lassen, bis die Möhren weich sind.

Die Möhrchen abschmecken mit Salz, Pfeffer und was sonst noch im Haus ist. Wir haben noch frischen Dill aus dem Garten dazu gegeben. Wenn das Gemisch noch etwas zu flüssig ist, etwas Soßenbinder dazugeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Löwe-88

Ja, Hallöchen! Das freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat. Danke für dein liebes Kommentar. :) Gruß von der Löwin :-)

17.11.2022 08:03
Antworten
Mooreule

Hallo das ist ja ein leckeres Möhrchengemüse 😋 mmh. Dazu gab es ein Rosenkohl - Kartoffel - Püree. Ein köstliches Mittagessen 🍽 Danke für dein tolles Rezept, gibt’s wieder 🤗 Liebe Grüße Mooreule

16.11.2022 15:06
Antworten
Löwe-88

Hallöchen, das freut mich, dass dir die Möhrchen geschmeckt haben. LG :-)

06.10.2017 15:18
Antworten
patty89

Hallo lecker einfach schnell Andicken war nicht nötig, wenn dann hätte ich aber eh Saucenbinder durch Speisestärke ersetzt Danke für das Rezept LG patty

05.10.2017 18:55
Antworten