Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.09.2017
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 54 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.12.2008
7 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 EL Olivenöl
1 m.-große Zwiebel(n)
1 m.-große Apfel, süßer
1/2  Banane(n), süße
1 kl. Dose/n Tomaten, stückige
1/2 Tube/n Tomatenmark, 3-fach-konzentriert
300 ml Wasser
1 TL Salz
  Pfeffer
  Muskat
  Paprikapulver, edelsüß
2 EL Basilikum, klein geschnitten
 n. B. Knoblauch, frischer oder Knoblauchpulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 8 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Öl in einem hohen Topf erhitzen. Die Zwiebel klein schneiden und darin leicht anbräunen. Den Apfel waschen und mit der Schale klein schneiden. Die halbe oder kleine Banane zerkleinern. Das Obst mit den Zwiebeln kurz erhitzen. 50 - 100 ml Wasser dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Wer mag, kann an dieser Stelle etwas frischen Knoblauch dazugeben. Mit dem Pürierstab pürieren.

Die Tomatenstücke aus der Dose dazugeben. Das Tomatenmark unterrühren und die Dose zur Hälfte mit Wasser auffüllen und dieses in den Topf gießen. Verrühren, aufkochen lassen und wenige Minuten weiter köcheln lassen. Je nach gewünschter Konsistenz etwas heißes Wasser dazugeben. Mit Salz, Gewürzen, Kräutern und ggf. etwas Knoblauchpulver abschmecken.

Die Süße aus dem Obst ersetzt den Zucker, den man bei Verwendung von Tomatenmark benötigt. Wem es noch zu säuerlich ist, der kann ein oder zwei Prisen Natron zusetzen.

Die Sauce passt zu Nudeln, Gnocchi und Reis.