Zoodels - Zucchinispaghetti in St. Agur-Rahm


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

kann pur oder als gesunde Soße zu Pasta gegessen werden

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. normal 20.08.2017



Zutaten

für
4 kleine Zucchini oder 2 größere
2 Knoblauchzehe(n), gepellt, in groben Stücken
1 Zwiebel(n), gewürfelt
1 EL Öl oder Butterschmalz
100 g Blauschimmelkäse (St. Agur, Gorgonzola geht auch)
1 Flasche Cremefine oder 1 Becher Sahne
2 EL Walnüsse optional
2 TL Brühe, gekörnte
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Fett in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln anbraten.

Währenddessen die Zucchini mit dem Spiralschneider in Streifen schneiden.

Den Käse mit Knoblauch, Brühepulver, etwas Pfeffer und Salz und Sahne im Mixer oder mit dem Mixstab pürieren.

Wenn die Zwiebeln Farbe haben, die Zucchini dazugeben und kurz dünsten. Das Sahnegemisch angießen und kurz unter Rühren kochen bis die Zucchini gar, aber noch bissfest sind.
Fertig!

Schmeckt prima zu Pellkartoffeln oder Spaghetti aber auch als Low-carb Essen pur.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pikainge

Hi, ich habe ein Bild hochgeladen! Bei mir gab's Steinbeißer dazu und damit mein Sohn satt wird noch "Soodles" (Süßkartoffelnstreifen) dabei. Dieses Rezept hat genau das, was mir fehlte! ***** 👍

04.03.2021 19:57
Antworten
Abacusteam

Hi Pikainge, Danke für die nette Rückmeldung. Freut mich natürlich, dass es euch geschmeckt hat. Mir war die Zoodelssache auch immer ein wenig fad ... und so kam ich auf die Idee mit dem Bleue, den ich zum einen sehr mag und der zum anderen viel Geschmack hat. Und ... danke für das Bild, auch wenn es noch nicht sichtbar ist. Viele Grüße Ad

05.03.2021 12:10
Antworten
An-Trie

Super lecker. Hoffentlich schmeckt es meiner Familie nicht. Dann kann ich's alleine essen. 😉

09.08.2019 18:23
Antworten
shytinchen

Super lecker ! Habe so viele Zucchini und probiere ein Rezept nach dem anderen, doch dieses hier ist unser Lieblingsrezept.

28.07.2019 19:58
Antworten
Abacusteam

Danke für den netten Kommentar. Bavaria Blu ist cremiger als St. Agur, aber es geht im Prinzip jeder Käse, ob mit oder ohne Blauschimmel. Das wichtigste ist doch, dass es schmeckt! LG Ad

24.07.2019 09:32
Antworten
AnnEssrup

Hallo zurück. Nein ich hatte mich noch nicht an Blauschimmelkäse ran getraut. War mir "zu erwachsen". Anstelle normalen Spaghetti dürften sich Vollkornnudel doch eignen. Lg

12.09.2017 22:10
Antworten
Abacusteam

Hi, das mit den Vollkornspaghetti hatten wir probiert, hat weder mir noch meinem Mann geschmeckt ... aber unser Setter mochte sie ... nee, wir machen das mit Gemüse und manchmal mache ich Spätzle aus Kastanienmehl oder Bucheckernmehl oder Kichererbsenmehl, wenn mein bester aller Ehemänner mal Teigwaren mag. Wenn du wenig Erfahrung mit Bleue hast ... ich habe ihn entdeckt bei einem Essen in Frankreich und fand die Kombination, obwohl ich sonst weder Wein noch sonstigen Alkohol mag, einfach wunderbar: ein wenig St. Agyr auf etwas frischem Baguette und gleich hinterher einen kleine Schluck kräftigen Rotwein ... das ist wirlich unschlagbar und die einzige Gelegenheit zu der ich ein paar Schluck Wein trinke. Probiers mal aus ... lg ad

13.09.2017 11:56
Antworten
AnnEssrup

Halli hallo, dies war mein erster Versuch mit blauschimmelkäse. Sah dem ganzen etwas skeptisch gegenüber doch wurde restlos überzeugt. Ich war überrascht wie einfach alles ging. Vielen Dank für das Rezept, das kommt sicher in mein Kochbuch. Ich kann mir auch gut vorstellen Champions mit rein zu tun. Super lecker. 5Sterne. Foto kommt auch. Lieben Gruß.

10.09.2017 16:01
Antworten
Abacusteam

HI AnneEssrup, freut mich, dass der Bleue Dich überzeugen konnte. Mein Mann verzichtet überwiegend auf Kohlehydrate und vor allem auf Weißmehl .. da fallen meine geliebten Spaghetti halt aus und da wir Blauschimmel lieben, habe ich das hier probiert. Kochts Du sonst nie mit Blauschimmelkäse? Der würzt auch Suppen und Toast etc. wunderbar. lg und vielen Dank für den netten Kommentar ... ad

11.09.2017 12:30
Antworten
Abacusteam

Hi, danke für den netten Kommentar. Vor vielen Jahren noch als Student hat mir eine Freundin gezegt, wir man Gorgonzola mit Knobi und Nüssen einfach vermörsert und über Pasta gibt ... das hat mich damals auch überrascht, we einfach und lecker das war ... und daraus ist dises Rezept (und noch viele andere mit Bleu) entstanden. Wenn du Champingnions rein tust, solltest du diese vorher scharf anbraten und so lange braten, bis sie schrumpelig und ohne Wasser sindm weil sie dir sonst die Soße zu sehr verwässern. Aber dann schmeckt das sicher sehr fein. Liebe Grüße Ad

10.08.2019 09:50
Antworten