einfach
Fisch
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Einfache Poke Bowl

Hawaiianisch und gesund

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 30.08.2017



Zutaten

für
1 Tasse Jasminreis
300 g Lachs (Sushi-Lachs) oder Räucherlachs
1 kl. Dose/n Ananas
50 g Algen, gedämpft
1 kleine Gurke(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Tomate(n)
1 Avocado(s)
1 EL Sesam
2 EL Sojasauce
4 EL Sesamöl
1 kl. Stück(e) Ingwer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Pokebowl ist eine Mischung aus Sushi und Buddha Bowl, lässt sich nach Herzenslust und Kühlschrankinhalt variieren und ist super gesund!

Einfach den Reis nach Packungsangabe kochen, etwas abkühlen lassen und auf 2 Schüsseln verteilen. Dann das klein geschnittene Gemüse darauf anrichten. Aus Sesamöl, Sojasauce und geriebenem Ingwer ein Dressing zubereiten und darüber geben. Mit Sesam bestreuen und servieren.

Ich verwende anstatt frischem Ingwer auch gerne klein geschnittenen, eingelegten Sushiingwer. Durch die salzige Sojasauce ist normalerweise kein weiteres Salz notwendig, etwas Chili aus der Mühle macht sich aber auch recht gut auf der Bowl.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.