Zander in Dill-Sahne-Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

8 Min. simpel 17.08.2017



Zutaten

für
170 g Zanderfilet(s)
2 EL Butterschmalz
½ Zitrone(n), den Saft und den Abrieb davon
½ Bund Dill
2 kleine Schalotte(n)
180 g Sahne
1 TL Ahornsirup oder Honig
1 TL Speisestärke
1 Msp. Kräutersalz
1 Msp. Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 8 Minuten Koch-/Backzeit ca. 9 Minuten Gesamtzeit ca. 17 Minuten
Das Zanderfilet waschen und trocken tupfen.

Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, halbieren, die Schale abreiben und die Zitrone auspressen.
Den Dill waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln.

1 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte darin glasig dünsten. 150 g Sahne, Zitronensaft und -abrieb zugeben, aufkochen und 4 Minuten köcheln lassen. Die Speisestärke in eine Tasse geben und mit der restlichen Sahne glattrühren um die Sauce zubinden. Den Dill einrühren und die Sauce mit Kräutersalz, Pfeffer und Ahornsirup würzen.

In einer zweiten Pfanne 1 EL Butterschmalz erhitzen und das Zanderfilet bei mittlerer Hitze zuerst auf der Hautseite braten, dann umdrehen und weiter braten, jede Seite ca. 3 - 4 Minuten.

Das Zanderfilet mit der Dillsauce servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Rosenrotmaus, habe erst eben die Sterne entdeckt , die du mir vergeben hast, vielen dank. LGDiana

07.01.2018 10:47
Antworten