Backen
Dessert
Tarte
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nusstörtchen

Die Törtchen halten sich 2 - 3 Wochen und werden dabei immer leckerer. Ich lagere sie in Blechdosen an einem kühlen Ort. Das Rezept ergibt 4 Törtchen.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 29.08.2017



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

300 g Mehl
125 g Zucker
1 Prise(n) Salz
175 g Butter, kalte, plus etwas weiche Butter für die Förmchen
2 Ei(er)
2 EL Milch

Für die Füllung:

300 g Walnusskerne
250 g Zucker
200 ml Schlagsahne
3 EL Waldhonig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Für den Teig Mehl, Zucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Kalte Butter in kleinen Stückchen zugeben und alles zwischen den Handflächen zu einer feinen, krümeligen Masse verreiben. 1 Ei in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel verquirlen und zugeben. Alle Zutaten mit einem Holzlöffel schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 1 Std. kalt stellen.

Für die Nussfüllung die Walnüsse grob hacken. Den Zucker mit 3 EL Wasser in einem Topf aufkochen lassen, dabei nicht rühren, sonst entstehen Klumpen! Den Zucker bei mittlerer Hitze hellbraun karamellisieren. Die Sahne zugießen und bei milder bis mittlerer Hitze in 10 - 12 Min. sämig einkochen. Honig und Walnüsse zugeben und alles mit einem Holzlöffel gut vermischen. Vom Herd nehmen und lauwarm abkühlen lassen.

4 Tartelette-Förmchen (am besten mit herausnehmbarem Boden, 12 cm Ø) sorgfältig mit Butter einstreichen.

Den Teig in 8 Stücke schneiden. Jedes auf der bemehlten Arbeitsfläche rund (16 cm Ø) ausrollen. 4 Teigkreise auf Backpapier legen und kalt stellen.

Die Tartelette-Förmchen jeweils mit einem Teigkreis auslegen, dabei den Teig am Rand gut andrücken. Überstehenden Teigrand mit einem kleinen Messer abschneiden. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und dann kalt stellen.

Aus den übrigen 4 Teigkreisen mit einem Glas oder einem Schälchen (12 cm Ø) Kreise für die Kuchendeckel ausschneiden, diese kalt stellen.

Die Tartelettes mit jeweils ¼ der Nussfüllung füllen, die Nüsse gleichmäßig verstreichen. Die Teigdeckel darauf legen und vorsichtig am Rand andrücken. Die Teigdeckel mit einer Gabel mehrmals einstechen. Das Eigelb vom zweiten Ei mit Milch verquirlen und die Teigoberflächen damit bestreichen.

Die Törtchen im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) im unteren Drittel in 20 - 25 Min. gold-
braun backen. Abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Die Törtchen halten sich 2 - 3 Wochen und werden dabei immer leckerer. Ich lagere sie in Blechdosen an einem kühlen Ort. Das Rezept ergibt 4 Törtchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.