gekocht
Getränk
Kaffee Tee oder Kakao
Mittlerer- und Naher Osten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Türkischer Kaffee nach israelischer Art

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 30.08.2017



Zutaten

für
6 ½ Tasse/n Wasser (Mokkatassen)
6 TL, gehäuft Kaffeepulver für türkischen Kaffee, sehr fein gemahlen
6 ½ TL, gehäuft Zucker
2 Kardamomkapsel(n), grüne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Man braucht einen Kaffeetopf mit Stiel, in dem türkischer Kaffee zubereitet wird. Als Ersatz kann man auch einen anderen kleinen Topf verwenden.
Während der Zubereitung sollte man sich nicht vom Herd entfernen, da es leicht überkochen kann.

6 Kleine Mokkatassen mit Untertassen bereitstellen.

Wasser, Kaffeepulver, Zucker und Kardamomkapseln in den Topf geben, auf dem Herd auf mittlere
Hitze stellen. Sobald es warm wird, ein wenig rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Jetzt warten (nicht mehr rühren), bis der Kaffee nach oben steigt. Bevor es überkocht, vom Herd nehmen und in jede Tasse ein wenig Kaffee mit Schaum geben und dann den restlichen Kaffee in die Tassen verteilen.

Gleich servieren.

Wenn man mag, mit süßem Gebäck genießen. Es kann auch ein salziges Gebäck sein. Es schmeckt gut mit gebackenem Blätterteig gefüllt mit Schafskäse und Spinat.

Dieses Getränk ist sehr bekannt in Israel und wird in Israel in jedem Kaffeehaus serviert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Meine türkischen Gäste waren sehr überrascht, als ich ihnen den Kaffee servierte. Er hat ihnen auf jeden Fall geschmeckt! :-) LG

24.02.2018 09:40
Antworten