Europa
Fisch
Gemüse
Kartoffel
Krustentier oder Fisch
Salat
Snack
Spanien
Vorspeise
gekocht
kalt

Spanischer Kartoffelsalat - ensaladilla rusa

Abgegebene Bewertungen: (0)
30 min. normal 11.09.2017
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

450 g Kartoffel(n)
4 Möhre(n)
2 Ei(er)
20 Oliven, gefüllte oder einfache
3 EL Erbsen, aus der Dose
200 g Thunfisch, aus der Dose
125 ml Mayonnaise, hausgemacht
Salz
Petersilie


Zubereitung

Der spanische Kartoffelsalat wird in Spanien "russisches Salätchen" (ensaladilla rusa) genannt und gerne in kleinen Portionen als Tapa zum mittäglichen Bier oder in normal-großer Portion als Vorspeise gereicht.

Die sauberen und ungeschälten Kartoffeln zusammen mit den geschälten Möhren auf mittlerer Temperatur 25 Minuten kochen lassen. Nach Ablauf der 25 Minuten die 2 Eier im Ganzen, also nicht aufgeschlagen, mit einem Teelöffel Salz hinzufügen. Das Gemüse mit den Eiern noch weitere 10 Minuten kochen lassen.

Nach Ablauf der 10 Minuten das Wasser abschütten. Die Kartoffeln und die Eier pellen. Die Kartoffeln, Möhren und Eier in Würfel schneiden. Die Oliven klein hacken. Den Thunfisch etwas auseinander zupfen.

In einer Schüssel alle Zutaten vorsichtig miteinander mischen. Den Salat mit Salz abschmecken und mit Petersilie garniert servieren.

Verfasser



Kommentare