Gemüsespaghetti in Schinken-Sahne-Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Low Carb mit Zoodles, Moodles und Maggikraut

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 22.08.2017



Zutaten

für
3 m.-große Zucchini
2 große Möhre(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Liebstöckel (Maggikraut)
200 g Kochschinken
250 ml Gemüsebrühe
200 ml süße Sahne
n. B. Salz und Pfeffer, schwarzer
etwas Sonnenblumenöl
n. B. Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Zucchini und die Möhren mit einem Spiralschneider zu Gemüsespaghetti verarbeiten. Die Gemüsespaghetti in kochendem Salzwasser bissfest garen und auf einem Sieb abschütten.

Die Zwiebel würfeln, das Maggikraut klein hacken und den Kochschinken in kleine Streifen schneiden.

Die Zwiebel mit etwas Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne glasig dünsten. Das Maggikraut und den gekochten Schinken dazugeben und kurz mit anbraten. Die Gemüsebrühe und die Sahne dazugeben, alles kurz aufkochen lassen und mit schwarzem Pfeffer und Salz würzen. Die Gemüsespaghetti in die Schinken-Sahne-Sauce geben, alles gut miteinander vermischen und die Gemüsespaghetti dabei nochmal in der Sauce erhitzen.

Die Gemüsespaghetti in Schinken-Sahne-Sauce auf Tellern anrichten und nach Belieben mit schwarzem Pfeffer und geriebenem Parmesan bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ingeli61

Einwandfrei 😀👍🏾

01.08.2018 18:26
Antworten
zuiko

Klasse, das freut mich. 👍

11.04.2018 20:13
Antworten
Isy2910

Ja echt lecker! Hab leider kein Maggi Kraut bekommen, aber das machte wirklich nichts! Es hat einfach lecker geschmeckt 😊😊😊 Bild soll folgen

10.04.2018 20:14
Antworten
zuiko

😀 Vielen Dank!

17.01.2018 16:39
Antworten
Schmitt-Hartmann

Sehr leckeres Rezept! Ich habe die Gemüsespaghetti im Dampfgarer gegart. Da ich kein Maggikraut hatte, habe ich es einfach weggelassen.

17.01.2018 15:30
Antworten