Camping
Eintopf
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Pilze
Schnell
Studentenküche
einfach
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


One-Pot-Spaghetti mit Champignons

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

mit einfachen Zutaten schnell gekocht

30 min. normal 22.08.2017



Zutaten

für
250 g Champignons
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
1 TL Gemüsebrühepulver
1 EL Tomatenmark
450 ml Wasser
100 ml Sahne
180 g Spaghetti
40 g Parmesan
Rosmarin
Thymian
1 EL Schmand

Zubereitung

Champignons putzen, achteln und im Olivenöl in einer nicht zu kleinen Pfanne anbraten. Zwiebeln würfeln und mit in die Pfanne geben. Je nach Geschmack eine Knoblauchzehe ebenfalls würfeln und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Tomatenmark mit anschwitzen und dann mit Wasser und Sahne ablöschen. Parmesan klein würfeln oder reiben und ebenfalls zur Soße geben.
Je nach Pfannengröße die Spaghetti ganz oder halbiert in die Pfanne geben und Gemüsebrühepulver sowie Rosmarin und Thymian dazugeben. Den Deckel darauf legen und alles bei mittlerer Hitze ca. 15 bis 20 Minuten (kommt auf die Pasta an) köcheln lassen.

Zwischendurch immer wieder umrühren, damit die Nudeln nicht aneinander bzw. am Boden verkleben.
Wenn die Nudeln al dente sind, sollte die Soße schön cremig sein. Bei Bedarf nochmal nachwürzen (besser jetzt, als vorher zu viel dran zu geben).

Vor dem Servieren noch Schmand unterheben. Muss nicht sein, bringt aber noch eine schöne Geschmacksnote an die Pasta.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Verfasser



Kommentare

aaats

Sehr lecker, einfach und wirklich nur ein Topf. Meine Familie ist sehr begeistert gewesen, werde ich öfter machen. Hab 3-fach Menge gemacht für 5 Pers. Hätte aber auch doppelt gereicht. Und anstatt Schmand, Kräuterstreichkäse genommen, hab dann nicht mehr nach würzen müssen.

17.06.2018 13:41
Antworten
sternchenfaenger

Super, das freut mich. Danke Dir für die positive Rückmeldung. 😀
Bei den Gewürzen hat denk ich sowieso jeder so seinen eigenen Geschmack, aber das lässt sich ja fix anpassen...auch an das was sich noch so im Kühlschrank findet.

18.06.2018 09:53
Antworten
Anjuta4ka

Ich liebe One Pot Gerichte 😊 Hab’s genau nach Rezept gemacht und es war sehr lecker 👍

21.06.2019 19:14
Antworten
sternchenfaenger

Klasse, freut mich sehr!
Vielen lieben Dank auch für den Kommentar.

22.06.2019 08:03
Antworten