Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.08.2017
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 229 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.10.2008
34 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für das Fleisch:
1 kg Putenfleisch am Stück (Brust oder Filet)
3/4 Liter Weißwein trocken, z. B. Pinot Grigio
Karotte(n)
3 Stange/n Bleichsellerie
1 große Gemüsezwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Gewürznelke(n)
Lorbeerblätter
Pfefferkörner
1/2 TL Senfkörner
1 Liter Hühnerbrühe
  Für die Sauce:
2 Dose/n Thunfisch im eigenen Saft
Sardellen, nach Geschmack auch mehr
1/2 Glas Kapern
1 Glas Mayonnaise
 etwas Brühe vom Kochen, kalt
Zitrone(n), unbehandelt
  Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  Zum Garnieren:
  Rucola
Zitrone(n), unbehandelt, mit Schale in dünne Scheiben geschnitten
1/2 Glas Kapern
 einige Sardellen
 einige Cherrytomate(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 15 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Vortag das gewaschene Fleisch in einen kleinen Topf legen, mit dem Wein begießen, Gemüse grob zerkleinern und alle Zutaten dazugeben, bis auf die Hühnerbrühe. Über Nacht ziehen lassen. Evtl. ab und zu wenden.

Nach ca. 15 Stunden in einen größeren Topf umfüllen und so viel Brühe zugießen, dass das Fleisch ganz bedeckt ist. Nun langsam erhitzen und ca. 1 - 1,5 Stunden bei kleiner Hitze im offenen Topf gar ziehen lassen. Evtl. etwas Brühe nachfüllen, sodass das Fleisch immer bedeckt ist. (Tipp: Ich stelle den Topf meistens in den Backofen, bei ca. 160 Grad, da kann nichts passieren und ich habe den Herd frei für anderes.) Im Sud abkühlen lassen!

Sauce:
Thunfisch, Sardellen, 1/2 Glas Kapern fein pürieren. Etwas vom Thunfischsaft und einige Löffel vom erkalteten Kochsud zugeben (nicht zu flüssig!). 200 - 250 g Mayonnaise unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Mit Zitronenabrieb, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

(Tipp: Wenn es etwas zu sauer ist, oder die Konsistenz zu flüssig, kann man noch etwas geschlagene Sahne vorsichtig unterheben). Natürlich kann man auf die Fertigmayonnaise verzichten und stattdessen aus 1/4 l Öl, Zitrone und drei Eigelb selber Mayo anrühren, bei mir gerinnt das aber oft, deshalb tue ich mir das nicht mehr an.

Anrichten:
Das erkaltete Fleisch entgegen der Faser in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden und auf einem Rucolabett anrichten. Komplett mit der Sauce überziehen und mit hauchdünnen Zitronenscheiben (samt Schale), Kapern, Sardellen und Kirschtomaten garnieren.