einfach
Gemüse
kalt
Käse
Salat
Schnell
Snack
Studentenküche
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Salatgurke mit Radieschen und griechischem Feta

Köstlich und schnell zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 21.08.2017



Zutaten

für
1 kleine Salatgurke(n)
6 Radieschen
1 Paket Feta-Käse
n. B. Schnittlauch und/oder Petersilie
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Salatgurke waschen und schälen, die Radieschen putzen und waschen, dann nach eigenem Geschmack klein schneiden, Schnittlauch und Feta dazugeben und würzen.

Eine schnelle und gesunde Mahlzeit oder Vorspeise.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alicewonderland

hallo badegast1 vielleicht hättest du dein eigenes <radieschen-rezept< einstellen sollen, anstatt ein anders zu deinem machen zu wollen. ;-)..ich sage nur <<feigenblattöl<<schmunzel<<< liebe grüße alice

27.08.2017 16:16
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe den Salat heute gemacht. Ich habe eine normale Gurek egenommen und 12 Radischen. Bei weniger Gemüse wäre mir der Salat zu Feta-lastig. Als Kräuter kam Petersilie dazu, und ich habe eine hochwertige Pfeffermischung und Kräutersalz verwendet. Trotzdem mußte ich nach dem Probieren Essig und Öl zugeben. Sonst hätte mir definitiv was gefehlt. Als Essig kam ein Schuß milder, weißer Balsamico und mein gerade selbstgemachtes Feigenblätteröl (siehe meine Rezepte, wer mag) dazu- So schmeckt der Salat super. LG Badegast

24.08.2017 13:08
Antworten
EVA-S-PUNKT

Ich mag Radieschen und Gurke gerne, aber kommt hier wirklich gar kein Essig oder Zitronensaft, kein Öl oder Sahne dran...??? Ich mache z. B. meinen Gurkensalat auch mit grob geraspelten Feta, der ist ja salzig, aber trotzdem muss da ein bißchen Kräutersalz dran und als Grundlage dient etwas (ca. 50-100 ml) flüssige Sahne... Naja, ich werde es bald mal testen - ganz mutig und einer neuen Variante gegenüber offen...😊

22.08.2017 22:07
Antworten