Iskender Kebab


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

türkisch, traditionell, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

120 Min. normal 22.08.2017



Zutaten

für
600 g Rindfleisch (Rinderhüfte) oder Lammschulter

Für die Marinade:

1 große Zwiebel(n), sehr fein gerieben
1 TL, gestr. Kreuzkümmelpulver
1 TL, gehäuft Paprikapulver, edelsüßes
n. B. Chilipulver
1 EL, gestr. Thymian, getrocknet
100 ml Milch
100 ml Öl
2 EL Paprikamark oder Acuka Würzpaste

Für die Sauce:

3 dünne Spitzpaprika, grün
1 große Tomate(n), gewürfelt
1 EL Paprikamark oder Acuka Würzpaste
1 Glas Wasser
50 g Butter
2 EL Öl
n. B. Salz
1 EL Thymian,getrocknet

Außerdem:

400 g Joghurt, türkischer, stichfest
1 Knoblauchzehe(n)
etwas Salz
etwas Olivenöl
½ großes Fladenbrot(e)
etwas Paprikapulver, edelsüßes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 5 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Stunden 30 Minuten
Die Zutaten für die Marinade miteinander verrühren. Das Fleisch in große, aber sehr dünne Scheiben (2 - 3 mm) schneiden und mind. 5 Std. marinieren, am besten über Nacht.

Das marinierte Fleisch abgetropft in einem heißen Bräter oder einer Pfanne mit etwas Öl und Butter scharf anbraten und dann abgedeckt ca. 1 Std. schmoren. Bei Rindfleisch kann es etwas länger dauern.

In der Zwischenzeit für die Sauce die Paprika in mundgerechte Stücke schneiden und mit Paprikamark in Butter und Öl kurz anbraten. Darauf dann die restlichen Zutaten für die Sauce geben. Alles abgedeckt mindestens 10 Min. köcheln lassen.

Das Brot in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Die Würfel auf einem Backblech mit etwas Olivenöl beträufeln und im Ofen knusprig gold backen.

Den Knoblauch hacken und danach mit etwas Salz kurz zerdrücken. Das geht am besten mit der Messerklinge und ist schonender als mit der Presse. Den Joghurt mit einem Schuss Olivenöl und dem Knoblauch cremig rühren und beiseitestellen.

Das Fleisch (Kebab) aus der Pfanne nehmen, wenn es schön zart und dunkel ist. In das zurückgebliebene Fett eine Prise Paprikapulver geben. Das nur kurz braten und beiseitestellen.

Beim Iskender ist das Anrichten sehr wichtig! Zuerst die Brotwürfel auf den Teller geben, darauf den Kebab, darauf die Sauce und dann ein ordentlicher Klecks Joghurt. Dann das Paprikafett über den Joghurt träufeln und alles mit etwas glatter Petersilie und Salatgürkchen servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs. 🍋🥕🍳🌭🍕🦞🍬🍻🍽🥓🥨🍄🍷

19.07.2022 18:55
Antworten
andi0661

Die Hälfte vom Öl für die Marinade tut's auch. Die Menge reicht locker für 3 Personen. Kommt auch gut mit Lamm. Sehr leckeres Rezept :-)

01.05.2020 19:44
Antworten