DDR Jägerschnitzel mit Feuerwehrsoße


Rezept speichern  Speichern

einfach, Kinder lieben es

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (39 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 22.08.2017 2023 kcal



Zutaten

für

Für die Schnitzel: "Jägerschnitzel"

600 g Jagdwurst, am Stück, am besten frisch vom Fleischer
3 große Ei(er)
300 g Paniermehl, mehr oder weniger
Salz und Pfeffer
1 TL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
etwas Mehl
Butter und/oder Öl zum Braten

Für die Sauce:

1 Flasche Ketchup, 500 ml, z. B. von Born
750 ml Wasser
2 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
100 g Butter
Mehl, ca. 2 EL
2 TL Zucker
1 EL Tomatenmark
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
2023
Eiweiß
114,68 g
Fett
81,20 g
Kohlenhydr.
205,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Zuerst die Soße zubereiten, da es dann bei den Jägerschnitzeln schnell gehen muss und sie direkt nach dem Braten am knusprigsten sind.

Die gewürfelten Zwiebeln in der Butter im Topf bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Dann die Hitze etwas aufdrehen und Mehl für die Mehlschwitze hinzufügen, dabei kräftig rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Ketchup, Tomatenmark und Wasser hinzufügen und ganz kurz aufkochen lassen. Die Soße sollte nun eine gute Bindung haben, die Oberfläche wirkt glasig. Nun alles noch mit Zucker und Salz abschmecken. (Manche mögen noch einen Schuss Essig an der Soße, ich lass ihn lieber weg, dann ist sie süßlicher.)

Die Jagdwurst in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden.

Die Eier mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig verrühren und eine Schüssel mit Paniermehl bereitstellen. Die Wurstwürfel zuerst mit etwas Mehl in einer geschlossenen Schüssel schütteln, sodass sie bedeckt sind, dies dient der besseren Haftung. Dann nach und nach jeweils eine Handvoll Wurstwürfel nehmen, diese im Ei wenden und danach im Paniermehl wälzen (dieses wird recht schnell klumpig, deshalb ist es besser, immer mal neues nach zuschütten). Die Würfel dann direkt in die heiße Butter in die Pfanne geben. (Ich mische gern Butter mit Öl zum Braten. Davon braucht man reichlich, denn die Panade nimmt viel auf.)

Wenn die Würfel goldbraun sind, sind sie fertig.

Traditionell serviere ich sie mit Spirelli. Bei den Jägerschnitzeln wird die Wurst traditionell in Scheiben geschnitten, ich mag sie in ca. 2 x 2 cm großen Würfeln. Für alle, die lieber mit dem Löffel essen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SmartList_embhl

Hatte keine große Flasche Ketchup, daher eine Packung passierte Tomaten mit etwas Zucker, Pfeffer und Salz gewürzt. Konsistenz ist perfekt und so ging es auch etwas schneller. Den Tipp mit dem Würfeln find ich aber Klasse.

08.06.2021 21:36
Antworten
icecream1712

Lecker!! Das Rezept schmeckt wie aus meiner Kindheit und wird es in Zukunft bei uns öfter geben!

15.05.2021 20:08
Antworten
Poemchen

Tja, Jägerschnitzel war für mich immer etwas anderes, bis ich meinen Mann kennenlernte. Diese parnierte Wurst kannte ich nicht... Er liebt die Variante, die es hier in jeder Kantine, Kita oder Schule gibt! Da er weder das eine noch das andere besucht, habe ich nach einem Rezept gesucht. Er war begeistert! Und auch mir und unseren Kindern hat es sehr gut geschmeckt. Das gibt es jetzt öfters 👌 Danke für das tolle und einfache Rezept.

25.04.2021 16:36
Antworten
Marge86

Tut mir leid. Die Soße hat so garnicht unseren Geschmack getroffen da sie sehr wässrig schmeckt...

26.01.2021 18:42
Antworten
dadmatze

Ja mega lecker von mir auch volle Punktzahl!!!

23.01.2021 11:33
Antworten
KochVeri

Hallo wiehaen, genau so muss das echte Jägerschnitzel mit Feuerwehrsoße schmecken. Ich mag die Jagdwurst aber dann doch eher traditionell in Scheiben. Sehr lecker...weckt Kindheitserinnerungen. LG KochVeri

12.10.2018 10:32
Antworten
wiehaen

Danke für das Kompliment :)

12.10.2018 10:51
Antworten
Xeniasunny2005

Habe lange nach einer Soße zum Jägerschnitzel gesucht und hiermit die richtige gefunden.

25.01.2018 16:20
Antworten
wiehaen

Das freut mich sehr :)

26.01.2018 07:59
Antworten
Daniela-Melany-Lorenz

Sehr lecker....noch heute eines meiner Lieblingsessen!

15.09.2017 14:53
Antworten