Hähnchenschnitzel in Waldpilz-Sahnesoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 21.08.2017



Zutaten

für
300 g Waldpilze, am besten gemischt, frisch oder TK
600 g Hähnchenbrust
Salz und Pfeffer
1 kleine Zwiebel(n)
1 TL Zitronensaft
1 TL, gestr. Senf
100 ml Sahne

Außerdem:

Öl für die Pfanne
3 EL Mehl, für die Hähnchenbrustschnitzel
Mehlschwitze, zum Binden der Soße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Waldpilze putzen und klein schneiden. Tiefkühlpilze werden gefroren verwendet.
Die Hähnchenbrust der Länge nach in kleine Schnitzel schneiden.

Zwiebel klein würfeln und in einem Topf in etwas Öl anschwitzen. Pilze und etwas Wasser (ca. 100 ml - je nachdem wie viel Soße gewünscht wird) zufügen und mit Deckel einige Minuten kochen lassen.

Währenddessen die Hähnchenschnitzel salzen, nach Belieben pfeffern und in Mehl wenden. Wer möchte, kann die Schnitzel auch durch Geschnetzeltes (ohne Wenden im Mehl) ersetzen. Das Geschnetzelte dann erst nach dem Anbraten in der Pfanne würzen.

Die Pilzsoße würzen, Senf, Zitrone und Sahne zufügen und mit etwas Mehlschwitze andicken. Die Soße abschmecken, nur mit dem Salz etwas vorsichtig sein, da die Schnitzel auch gewürzt sind.

In einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl die Schnitzel hell von beiden Seiten anbraten, sie sollen gerade so durch sein. Dann die fertige Pilzsoße über die Schnitzel in der Pfanne geben und zudecken. Am besten sofort von der Platte ziehen, damit sie nur noch ganz kurz durchziehen, aber nicht mehr kochen.

Dazu schmecken Reis oder Pommes frites.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

s-fuechsle

Hallo Backen63, auch ohne Waldpilze, dafür mit frischen Champignons war das mega lecker! Das gibt es bestimmt wieder, dann gehen wir aber zuvor in den Wald ;o).... mmhhhh. Von uns gibt es *****le! Vielen Dank für dein feines Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

12.05.2021 14:30
Antworten