Nudel-Gemüse-Muffins


Rezept speichern  Speichern

für 12 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.08.2017



Zutaten

für
150 g Hörnchennudeln
100 g Erbsen, TK
3 EL Olivenöl
2 Frühlingszwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
150 g Champignons
75 g Kochschinken
2 Stängel Petersilie oder 3
Salz und Pfeffer
3 EL Paniermehl
3 Ei(er)
210 ml Sahne
90 g Gouda, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Die Erbsen 3 Min bevor die Nudeln gar sind mit ins Nudelwasser geben.

Knoblauch fein hacken. Frühlingszwiebeln und Champignons fein würfeln. Schinken würfeln. Petersilie hacken. Die Eier mit der Sahne verquirlen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Champignons darin dünsten. Schinken, Petersilie, Nudeln und Erbsen mit in die Pfanne geben, alles gut mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Muffinblech fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Die Nudelmasse gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Die Eier-Sahne-Mischung drüber gießen und zum Schluss noch den Käse darauf streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Ober-/Unterhitze 15 - 20 Min. backen.

Entweder gleich warm genießen oder kalt als Snack z. B. mit ins Büro nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

_Reini_

Hallo MealClub, beim Stöbern nach einer adäquaten Resteverwertung bin ich auf dein Rezept gestoßen. Als Gemüse bot mir der Kühlschrank noch Paprika und Zucchini. Statt Sahne habe ich Milch genommen. Die Muffins sind richtig lecker geworden und waren in der Mittagspause der ideale Snack. Vielen Dank für die kreative Idee. Viele Grüße

03.06.2018 16:53
Antworten
Roadrunner104

Hallo Reini, danke für den Hinweis. Werde es das nächste Mal mit den Silikonförmchen probieren. :-) Viele Grüße

26.08.2018 14:29
Antworten
_Reini_

Hallo Roadrunner, wenn du regelmäßig Muffins backst, dann lohnt es sich, sich Muffinförmchen aus Silikon anzuschaffen. Habe ich jetzt auch seit Kurzem und bin begeistert. Die Muffins lassen sich immer super da herausnehmen und können anschließend in den Geschirrspüler - hat man sich das Blech-Schrubben auch noch gespart :)

03.06.2018 16:40
Antworten
Roadrunner104

Ich fand die Muffins lecker. Allerdings haben sie mir lauwarm besser als kalt geschmeckt. Den Schinken habe ich weggelassen, da ich die Muffins zu einem Fest mit vielen Vegetariern mitgenommen habe. Das nächste mal würze ich auch die Ei-sahnemischung, da sie mir sicher etwas zu fad geschmeckt haben. Außerdem werde ich doch Muffinsschälchen aus Papier einsetzen, da sie schwer rausgingen, vor allem wenn sie noch etwas warm sind.

03.02.2018 14:20
Antworten