Asien
Gemüse
Hauptspeise
Geflügel
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Hähnchencurry mit Cashewkernen und Kichererbsen

lecker und schnell zu machen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 20.08.2017



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrust
1 Zwiebel(n)
2 EL Tomatenmark
50 g Cashewkerne
2 TL Garam Masala
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Zitronensaft
¼ TL Kurkuma, gemahlen
2 TL Salz
1 EL Joghurt
2 EL Sonnenblumenöl
50 g Aprikose(n), getrocknete
300 ml Hühnerbrühe
400 g Kichererbsen aus der Dose
Koriander, frischer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden. Joghurt, Zwiebel, Knoblauch, Tomatenmark, Cashewkerne, Zitronensaft, Garam Masala, Kurkuma und Salz fein pürieren (mit dem Zauberstab/Mixer).

Die getrockneten Aprikosen klein schneiden.

In eine beschichtete Pfanne das Öl geben, das Püree darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.
Hähnchenbrust und getrocknete Aprikosen dazugeben und 5 Minuten unter Rühren anbraten. Anschließend mit der Brühe aufgießen. Die Kichererbsen abtropfen lassen und zum Curry geben. 15 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Zum Servieren mit frischem Koriander bestreuen.

Bei uns gibt es Basmati dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Muckelmella

Super Lecker👍

26.08.2017 10:44
Antworten
Burgköchin

Sehr lecker😊!

22.08.2017 20:05
Antworten